aktuall wetter la palma | 22:30

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt
Paulo Coelho

Ad
Palminvest Immobilien La Palma
Palminvest Immobilien La Palma Palminvest Immobilien La Palma

La Palma News am 08.02.2024

Heidrun | 09.02.2024 | 0 | Diesen Artikel teilen
El Time
© Andreas Regul

+++ Rückkehr zu weiteren 56 Wohnungen in Puerto Naos ab nächsten Montag +++ "Abwanderung" junger Menschen aus La Palma erschwert Umstellung auf neues Wirtschaftsmodell +++ Frisches Obst, Eier oder Kartoffeln, Produkte, die auf den Kanaren immer teurer werden +++ Die öffentlich verwalteten Staubecken speichern 2,6 Millionen Kubikmeter Wasser +++ Probleme der onkologischen Patienten auf den kleineren Inseln +++ "Kiosco La Plaza" in Los Llanos erhält Auszeichnung +++ Wander- und Umweltgruppen auf La Palma ziehen sich aus Diskussionen zurück +++ "La Bajada de la Virgen de Las Nieves" erhält Anerkennung als Kulturerbe (BIC) +++

Rückkehr zu weiteren 56 Wohnungen in Puerto Naos ab nächsten Montag

Puerto Naos

Der Präsident des Cabildo de La Palma, Sergio Rodríguez, hat die Genehmigung für den Zugang zu weiteren 56 Wohnungen in Puerto Naos ab nächsten Montag bekanntgegeben. Diese Wohnungen liegen in der grünen, orangenen und erstmals auch in der roten Zone, basierend auf CO2-Messungen, die unter 700 ppm liegen. Das Ziel ist es, die Anzahl der zugänglichen Wohnungen auf bis zu hundert zu erhöhen, sobald Probleme mit der Abwasserreinigung gelöst sind. Insgesamt wurden 876 Gasdetektoren installiert, um zuverlässige CO2-Daten zu liefern und die Sicherheit zu gewährleisten.

Derzeit sind 275 Wohnungen in Puerto Naos und zwei in La Bombilla bewohnbar, vorausgesetzt, die bestimmten Protokolle werden eingehalten.

Diese Protokolle umfassen die kontinuierliche Aufzeichnung von Messdaten durch die im CO2-Alarmprojekt verwendeten Sensoren, die Installation der App des Cabildo de La Palma auf den mobilen Geräten der Nutzer, um wichtige Informationen zu erhalten, sowie die Unterzeichnung einer Einwilligungserklärung, die die Überwachung und das Tracking des Sensornetzwerks erlaubt und die Nutzung der gesammelten Daten für wissenschaftliche Zwecke im Rahmen des Notfallmanagements gestattet.

Darüber hinaus hat Sergio Rodríguez die Genehmigung für die Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Aktivität für die zwei Kioske am Strand von Puerto Naos bekannt gegeben, nachdem deren CO2-Werte überwacht wurden.

Zusätzlich besteht weiterhin die Möglichkeit, dass jeder Bewohner der Insel oder Besucher den südlichen Teil des Strandes von Puerto Naos genießen kann. Dafür ist ein QR-Code erforderlich, der eine Gültigkeitsdauer von sechs Monaten hat und über folgende Webseite beantragt werden kann. https://permiso.lapalma.es/Solicitud

Ad
Maday
Hotel Hacienda de Abajo

"Abwanderung" junger Menschen aus La Palma erschwert Umstellung auf ein neues Wirtschaftsmodell

Fiesta de Agua in Puerto Naos 2015
© Kreikenbom

In La Palma entscheiden sich etwa 30% der jungen Menschen für die Auswanderung aufgrund von Arbeitsmangel, prekärer Wohnsituation, begrenztem Transport und Freizeitinfrastruktur. Dieser "Exodus" behindert die wirtschaftliche Innovation und begrenzt die Arbeitsmöglichkeiten auf traditionelle Bereiche. Eine Studie von internationalen und lokalen Experten zeigt, dass diese Abwanderung mit der fehlenden Diversifizierung der Wirtschaft, der Überalterung der Bevölkerung und dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum zusammenhängt.

Die vorgeschlagenen Lösungen empfehlen Bildungsreformen, die Lehrpläne auf die Wirtschaftszweige der Zukunft abstimmen, sowie Maßnahmen, um junge Menschen zu ermutigen, in La Palma zu bleiben. Zudem wird die Umgestaltung der Landwirtschaft und des Tourismussektors hervorgehoben, um eine nachhaltigere Wirtschaftsform zu entwickeln.

Die aktive Beteiligung der jungen Generation wird als entscheidend angesehen, um die Wiederbelebung von La Palma zu fördern und traditionelle Praktiken durch moderne Ansätze zu ersetzen.

Ad
Jardin Aridane
Immobilien La Palma

Frisches Obst, Eier oder Kartoffeln, Produkte, die auf den Kanaren immer teurer werden

© Heidrun Schumann

Im Jahr 2023 verzeichneten die Kanarischen Inseln die höchsten Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Getränken in Spanien in acht von 23 verschiedenen Kategorien. Die höchsten Preisanstiege gab es bei Ölen und Fetten, frischem Gemüse, Schweinefleisch, frischem Obst und Schaffleisch.

In ganz Spanien stiegen die Preise für frisches Gemüse und Hülsenfrüchte, Fleisch und frisches Obst. Milch war das einzige Produkt, das in den meisten Regionen billiger wurde.

© Andreas Regul

Eier, Getreide, Brot und Kartoffeln wurden ebenfalls teurer, vor allem auf den Kanarischen Inseln. Die Preise für Fisch, insbesondere frischen oder gefrorenen Fisch, stiegen in einigen Regionen, während sie in anderen stabil blieben oder sanken. Andere Produkte wie Kaffee, Kakao, Infusionen und Zucker verzeichneten moderate Preisanstiege. Getränke wie Mineralwasser, Limonade und Säfte verteuerten sich in einigen Gebieten stärker als in anderen. Die Preisdifferenzen bei alkoholischen Getränken waren in den verschiedenen Regionen geringer.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Die öffentlich verwalteten Staubecken speichern 2,6 Millionen Kubikmeter Wasser

© Michael Nguyen

Der Inselrat für Wasserressourcen von La Palma verwaltet derzeit elf Staubecken, die zusammen eine beachtliche Menge von 2,6 Millionen Kubikmetern Wasser speichern. Dies ist ein wichtiger Vorrat an Wasserressourcen für die Insel, besonders in Zeiten mit weniger Niederschlag.

Am 2. Februar 2024 betrug der durchschnittliche Füllstand dieser Staubecken etwa 36 %, was dem gleichen Niveau entspricht wie Ende des Vorjahres 2023. Dies bedeutet, dass die Wasserreserven auf einem stabilen Level gehalten werden konnten, trotz der Herausforderungen durch Klima und Wasserversorgung.

Der Vizepräsident und Wasserbeauftragte des Cabildo von La Palma, Juan Ramón Felipe, betont die Bedeutung dieser Wasserreserven und erklärt, dass die Behörde bestrebt ist, die Verluste in einigen Wasserinfrastrukturen der Insel zu reduzieren. Dadurch soll eine effizientere Nutzung der vorhandenen Wasserressourcen ermöglicht werden.

Einige der Staubecken auf der Insel weisen besonders hohe Füllstände auf, wie beispielsweise Los Galguitos und Bediesta in San Andrés y Sauces, die fast vollständig gefüllt sind, mit 97 % bzw. 87 % Kapazität. Andere Stauseen, wie Dos Pinos in Los Llanos de Aridane, sind mit 81 % ebenfalls gut gefüllt.

Ad
Rent a Car La Palma
La Pequeña Maravilla

Probleme der onkologischen Patienten auf den kleineren Inseln

Im Jahr 2023 wurden auf den Kanarischen Inseln 12.767 neue Krebsfälle diagnostiziert, wobei Darmkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs und Lungenkrebs am häufigsten waren. Die Behandlung von Krebspatienten auf den kleineren Inseln, insbesondere auf La Palma, gestaltet sich schwierig, da sie oft nach Teneriffa reisen müssen, um Zugang zu den notwendigen Behandlungen zu erhalten. Die Regierung der Kanarischen Inseln hat Verbesserungen im Zugang zur Krebsbehandlung angekündigt, aber auf La Palma bleibt die Situation problematisch.

Die Asociación Española Contra el Cáncer (AECC) setzt sich dafür ein, das Krankenhaus auf La Palma mit den notwendigen Ressourcen und Fachärzten auszustatten, um den Patienten lange Reisen zu ersparen.

© gobcan

Trotz der Herausforderungen bei der Einrichtung von Strahlentherapieeinheiten auf der Insel könnten einige Untersuchungen und Beratungen vor Ort durchgeführt werden, um die Belastungen für die Krebspatienten zu reduzieren.

Die AECC bietet auch Unterkünfte für Patienten in der Nähe des Krankenhauses von Teneriffa an, um ihnen während der Behandlung einen Aufenthalt zu ermöglichen. Krebs ist in Spanien eine bedeutende Todesursache, insbesondere bei Männern. Die AECC bietet nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch psychologische Betreuung für Patienten und deren Familien an.

Die Organisation betont die Bedeutung von Freiwilligenarbeit und sucht insbesondere jüngere Ehrenamtliche, da viele der derzeitigen Helfer aufgrund ihres Alters nicht immer aktiv sein können. Sie ermutigt Menschen dazu, sich zu engagieren und je nach ihrer Verfügbarkeit an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen, um die Krebsbekämpfung zu unterstützen.

Die örtliche Bevölkerung von La Palma zeigt ihre Solidarität, indem sie die AECC bei Spendenaktionen und Aufklärungsinitiativen tatkräftig unterstützt.

Ad
Ferienhaus La Palma
Travel Secure

"Kiosco La Plaza" in Los Llanos de Aridane erhält Auszeichnung für langjährige Unternehmensleistung

"Kiosco La Plaza" Los Llanos de Aridane
© Michael Nguyen

Der Verband der Einzelhändler Zona Abierta (ACZA) von Los Llanos de Aridane ehrt zum fünften Mal in Folge die unternehmerische Laufbahn und die gesellschaftliche Verbundenheit eines lokalen Geschäfts mit der Gemeinde, wobei die Auszeichnung dieses Jahr an den "Kiosco La Plaza" in Los Llanos de Aridane geht.

Die Präsidentin von ACZA, Carmen Koury, betont, dass dieser Preis dazu dient, die verbundenen Unternehmen für ihre Treue und die Arbeit, die sie das ganze Jahr über leisten, zu würdigen. Das für diese Auszeichnung ausgewählte Unternehmen beteiligt sich aktiv an den Werbekampagnen des Handels in Los Llanos de Aridane und zeichnet sich zudem durch seine emblematische Lage im Zentrum der Gemeinde aus.

In Fortführung der Familientradition ist der "Kiosco La Plaza" seit 1951 geöffnet und hat sich zu einem Treffpunkt für die Einwohnerinnen und Einwohner sowie zu einer Anlaufstelle für Besucher von Los Llanos de Aridane entwickelt.

"Kiosco La Plaza" Los Llanos de Aridane
© Michael Nguyen

Carmen Koury hebt hervor, dass es sich um eines jener historischen Geschäfte handelt, die die Einzigartigkeit des freundlichen und nahen Handelsgefüges von Los Llanos de Aridane ausmachen.

Ad
Journal werbung
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Wander- und Umweltgruppen auf La Palma ziehen sich aus Diskussionen zurück

© Michael Nguyen

Die Wander- und Umweltvereine auf La Palma sowie die ökologischen Gruppen Eco La Palma und Salvar el Teneguía haben gemeinsam beschlossen, nicht an den öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen, die vom Cabildo organisiert wurden, um Richtlinien für die Verwaltung der öffentlichen Nutzung von Fahrzeugen und Reittieren zu erarbeiten.

Ihr Rückzug basiert auf einem gemeinsamen Anliegen: Sie sind besorgt über das Fehlen einer diversifizierten Vertretung und die Tatsache, dass viele wichtige Interessengruppen nicht angemessen in die Diskussionen einbezogen wurden. Dazu gehören beispielsweise der Bergverband, der Naturschutzdienst (Seprona) der Guardia Civil, Forstbeamte, Anwohner, Landwirte und andere, ebenso wie wissenschaftliche Experten auf den Gebieten Geologie, Biologie, Anthropologie und Geschichte.

Die Gruppen erinnern daran, dass das Cabildo bereits im Jahr 2015 erfolgreich mit Unternehmen aus dem Fahrradsektor zusammengearbeitet hat, um spezielle Mountainbike-Routen zu entwickeln. In diesem Zusammenhang ist es für sie schwer nachvollziehbar, warum diese Routen nun nicht mehr berücksichtigt werden.

Ihr Hauptanliegen ist, dass die derzeitigen Diskussionen intransparent und einseitig sind. Sie ziehen sich daher aus diesen Veranstaltungen zurück, um die bestehenden Mängel hervorzuheben und für zukünftige partizipative Prozesse zu plädieren, die eine umfassendere und transparentere Beteiligung ermöglichen.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

"La Bajada de la Virgen de Las Nieves" erhält die Anerkennung als Kulturerbe (BIC)

Die Fiestas Lustrales de la Bajada de la Virgen de Las Nieves wurden offiziell als immaterielles Kulturerbe (BIC) anerkannt. Diese Anerkennung erfolgte nach einem langwierigen Prozess, der vor vier Jahren von der Inselregierung eingeleitet wurde.

Der entscheidende Schub für diese Anerkennung kam von der aktuellen Regierung des Cabildo de La Palma. Die Entscheidung zur Anerkennung wurde während einer Plenarsitzung des Rats für Kulturerbe der Kanarischen Inseln getroffen.

© Pedro José Luengo Ramírez

Die Anerkennung als BIC (Bien de Interés Cultural) ist von großer Bedeutung, da sie es ermöglicht, die Traditionen und Bräuche im Zusammenhang mit den Fiestas Lustrales zu bewahren und zu schützen.

Sie eröffnet auch Möglichkeiten für die weitere Erforschung und Dokumentation dieser kulturellen Veranstaltung, die tief in der Geschichte und Kultur von La Palma verwurzelt ist.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma
Ad
La Palma 24 Anzeigenmarkt
Kaffeekasse La Palma 24
Ad
Maday

Von Heidrun

Folge uns auf

One response to “La Palma News am 08.02.2024”

  1. Pat says:

    Interessant, dass ein Unternehmen ausgezeichnet wird welches immer wieder verschiedenste Preise für seine Angebote aufruft und Preislisten nicht aktuell hält. Langjähriges handeln hin oder her…

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Atelier, El tesoro La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
Finca Luna Baila
Bauernmarkt El Paso
Photography Jc la Palma
La Palma Pixel
Maday
Lava Ecostore
Zigarren La Palma
Immobilien La Palma
KissAndFly
Belvedere
Volcán Verde