aktuall wetter la palma | 22:23

Wartet nicht auf die Zeit, denn die Zeit wartet nicht auf euch
Katharina von Siena

Ad
Palminvest Immobilien La Palma
Palminvest Immobilien La Palma Palminvest Immobilien La Palma

La Palma News am 12.02.2024

Heidrun | 12.02.2024 | 0 | Diesen Artikel teilen
Charco Verde
© Andreas Regul

+++ Cabildo genehmigt das Projekt der Dichosa Wellness Klinik +++ Der Vulkan "Tajogaite" und die schmerzhafte Anpassung seiner Bewohner +++ Kanaren senken die IGIC auf medizinische Produkte +++ Einigung im Dienstleistungskonsortium +++ Immobilienpreise auf den Kanarischen Inseln und den Balearen erreichen Rekordhöhen +++ Tazacorte beginnt mit dem Ausbau der Seniorenresidenz +++ Das mobile DNI-Büro wird am 26. Februar in Villa de Mazo stationiert sein +++ Das Cabildo verteilt 23 neue Berufsausweise an Kunsthandwerker +++ Plátano de Canarias stellt 2023 einen Rekord auf +++

Cabildo genehmigt das Projekt der Dichosa Wellness Klinik

Da soll sie hin die Dichosa Wellness Klinik
in Las Manchas
© Heidrun Schumann

Das Cabildo von La Palma hat in seiner letzten Vollversammlung einstimmig das Projekt der Dichosa Wellness Klinik, ein innovatives Gesundheits- und Wellnesshotel in Las Manchas, als Projekt von inselweitem Interesse anerkannt. Diese Entscheidung, die von allen politischen Kräften innerhalb des Gremiums unterstützt wurde, markiert einen wichtigen Schritt im Bestreben, durch das Gesetz der Grünen Inseln ein nachhaltiges Entwicklungsmodell und eine gezielte touristische Förderung für La Palma sowie die benachbarten Inseln El Hierro und La Gomera zu realisieren.

Die Klassifizierung als Vorhaben von insularem Interesse ebnet den Weg für die Einleitung des speziellen Planungsverfahrens für touristische Projekte, wodurch die Maßnahme in die nächste Phase übergehen und alle erforderlichen Umwelt- und Stadtplanungsvorschriften erfüllen kann. Präsident Sergio Rodríguez hebt hervor, dass diese Initiative die wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungschancen der Insel signifikant verbessern und potenziell mehr als 500 direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen wird, die sowohl im Gesundheitsbereich als auch im traditionellen Hotelgewerbe angesiedelt sind.

© Cabildo

Das Dichosa Wellness Klinik Projekt zielt darauf ab, eine innovative Verbindung zwischen dem Gesundheits- und dem Hotelgewerbe zu schaffen, indem es eine Einrichtung etabliert, die sowohl Dienstleistungen zur Körperpflege und Gesundheit als auch traditionelle touristische Angebote bietet. Südlich der Lavaströme des Vulkans Tajogaite gelegen, wird die Anlage über 564 Betten verfügen, verteilt auf 240 Hotelzimmer und 324 Villen. Zusätzlich zu den Unterkünften plant das Konzept, eine breite Palette von Wellnessdiensten anzubieten, darunter Bereiche für körperliche Fitness, Hydrotherapie, Balneotherapie, therapeutische Massagen und einen klinischen Therapiebereich.

Mit weiteren Angeboten zur Förderung der emotionalen Gesundheit, Bildung und Ernährungswellness sowie Freizeiteinrichtungen wie 3 Tennis- und 4 Padelplätze, Terrassen, Schwimmbäder, ein Solarium und weitläufige Gartenanlagen strebt das Projekt an, ein einzigartiges Urlaubserlebnis zu bieten, das Gesundheit und Erholung in einer exklusiven Umgebung verbindet.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Der Vulkan "Tajogaite" und die schmerzhafte Anpassung seiner Bewohner

Tajogaite
© Michael Nguyen

Mehr als zwei Jahre nach seiner unerwarteten Entstehung hat der jüngste Vulkan auf La Palma, in einer Zeit der Besinnung und des Nachdenkens, offiziell einen Namen erhalten: Tajogaite. Diese Entscheidung, getragen vom Cabildo, spiegelt einen Moment der Reflexion innerhalb der Gemeinschaft wider. Im Sommer 2022 hatten die Bewohner der Insel in einem Akt kollektiver Wahl via Internet darüber abgestimmt, dem Vulkan einen Namen zu geben, der die Narben und Erinnerungen trägt. Eine deutliche Mehrheit wählte „Tajogaite“, nach dem Gebiet Hoya de Tajogaite, dem Ort, an dem der Vulkan unvermittelt das Tageslicht erblickte und damit das Leben auf der Insel für immer veränderte.

Dieses Ereignis, obwohl es die Landschaft La Palmas unwiderruflich transformierte, brachte auch eine Gemeinschaft näher zusammen, die in der Benennung des Vulkans einen Weg fand, ihre Trauer und ihren Respekt vor der Naturgewalt auszudrücken.

Es ist ein dramatisches Kapitel in der Geschichte der Insel, das die tiefe Verbundenheit ihrer Bewohner mit ihrem Land und die schmerzhafte Anpassung an eine veränderte Realität widerspiegelt.

Ad
Maday
Rent a Car La Palma

Kanaren senken die IGIC auf medizinische Produkte

Apotheke in Puntallana
© Michael Nguyen

Der Spanische Verband der Unternehmen für Medizintechnologie (Fenin) hat die Entscheidung der Kanarischen Regierung gelobt, die Steuer (IGIC) auf medizinische Produkte durch das Gesetz 7/2023 zu senken. Diese Maßnahme wird positiv bewertet, da sie den Zugang zu wesentlichen Medizintechnologien für Patienten und Krankenhäuser verbessert und somit die Gesundheit und Lebensqualität der Bevölkerung fördert.

Fenin sieht in dieser Steuersenkung auch eine Chance, durch die Anwendung eines reduzierten Mehrwertsteuersatzes auf medizinische Produkte, gemäß der europäischen Richtlinie, erhebliche Einsparungen für das Gesundheitswesen zu erzielen und fordert die nationale Regierung auf, dem Beispiel der Kanaren zu folgen.

Der Generalsekretär von Fenin, Pablo Crespo, betont die Bedeutung dieser Entscheidung für den verbesserten Zugang zu Präventions-, Diagnose- und Behandlungsprodukten und ruft zu einer weiteren Senkung des Mehrwertsteuersatzes für medizinische Produkte auf, um die Vorteile der neuen EU-Gesetzgebung voll auszuschöpfen.

Ad
La Pequeña Maravilla
Jardin Aridane

Einigung im Dienstleistungskonsortium La Palma

© Consorcio de Servicios de La Palma

Nach einem Treffen am vergangenen Donnerstag dem 8. Februar 2024 haben die Parteien des Dienstleistungskonsortiums La Palma den Konflikt durch die Unterzeichnung einer Vorvereinbarung beigelegt, mit dem Ziel, sozialen Frieden zu erreichen.

Die Mitarbeiter danken der Bevölkerung und den Gemeinden von La Palma für ihre Geduld während der 18-monatigen Streikankündigungen. Die Vereinbarung sieht vor, dass für den Karneval 2024 alle Dienstleistungen, die bisher ohne formelle Absprache angeboten wurden, nicht mehr zugelassen sind, die Übermittlung des II. Tarifvertrags zur Überprüfung, die Beschränkung der Geschäftsführertätigkeiten auf die satzungsmäßigen Funktionen, die Bildung einer Paritätischen Kommission zur Überwachung des Tarifvertrags und die unmittelbare Anwendung des II. Tarifvertrags.

Das Ziel ist es, Stabilität und sozialen Frieden zwischen den Mitarbeitern und dem Unternehmen zu fördern, in der Hoffnung, dass die Vereinbarungen diesmal eingehalten werden.

Ad
La Palma 24 Anzeigenmarkt
Hotel Hacienda de Abajo

Die Immobilienpreise auf den Kanarischen Inseln und den Balearen erreichen Rekordhöhen

© Michael Nguyen

In Spanien sind die Preise für neue und alte Wohnungen im Januar um 3,3% gestiegen. Das ist der kleinste Anstieg seit September 2021. Besonders auf den Kanarischen Inseln sind die Preise fast um 9% gestiegen. Laut der Bewertungsgesellschaft Tinsa liegen die Werte dort und auf den Balearen nun nur noch 3% unter den Höchstmarken, die in den Boomjahren zwischen 2007 und 2008 erreicht wurden. Im Vergleich zum Dezember hat sich der Preisanstieg ein wenig verlangsamt.

Die Stabilität der Immobilienkosten ist darauf zurückzuführen, dass weniger Häuser den Besitzer wechseln. Der Grund hierfür ist, dass Banken bei der Vergabe von Hypotheken wählerischer geworden sind und die Kreditzinsen angehoben haben. Dennoch bleiben die Kosten auf einem hohen Niveau, weil das Angebot an verfügbaren Häusern knapp ist. Seit dem Tiefpunkt im Jahr 2015 nach dem Platzen der Immobilienblase sind die Immobilienpreise um 38,9% gestiegen.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Tazacorte beginnt mit dem Ausbau der Seniorenresidenz

Ayunntamiento de Tazacorte
© Heidrun Schumann

Das Ayuntamiento von Villa y Puerto de Tazacorte, unter der Leitung von Bürgermeister Manuel González, hat den Beginn der Arbeiten zur Urbanisierung und Erweiterung des Seniorenheims der Gemeinde angekündigt. Dieses Projekt, unterstützt durch finanzielle Beiträge der Regierung der Kanarischen Inseln (1,2 Millionen Euro) und des Cabildos von La Palma (400.000 Euro), umfasst den Bau eines neuen Gebäudes mit zehn Zimmern, die Platz für bis zu 18 Bewohner bieten.

Die Einrichtung wird über individuell angepasste Badezimmer und gemeinschaftlich genutzte Räume verfügen, die das aktive Zusammenleben fördern sollen. Zusätzlich wird ein Parkplatz errichtet, der eine Fußwegverbindung zum Platz Simón Guadalupe bietet.

Dieses Vorhaben unterstreicht die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Verwaltungen zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen und zur Berücksichtigung der sozialen Realität der Gemeinde.

Ad
Journal werbung
Ferienhaus La Palma

Das mobile DNI-Büro wird am 26. Februar in Villa de Mazo stationiert sein

Villa de Mazo
© Michael Nguyen

Das Ayuntamiento von Mazo hat ein Projekt ins Leben gerufen, das im Jahr 2024 ein mobiles Büro für Personalausweise (DNI) einführt, um den Bürgern im ländlichen Raum den Zugang zur Verwaltung zu erleichtern. Dieses Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Staatsverwaltung und dem Spanischen Gemeinde- und Provinzialverband.

Ziel ist es, den Einwohnern von Villa de Mazo die Beantragung und Bearbeitung ihrer Ausweise zu vereinfachen, indem sie das mobile Büro nutzen können, ohne zur Polizeistation in Santa Cruz de La Palma fahren zu müssen.

Das Büro wird am Centro de la Cultura de Andares, Carretera Doctor Morera Bravo, Nr. 3, an drei Tagen im Jahr 2024 – am 26. Februar, 6. Mai und 7. Oktober – verfügbar sein.

Für weitere Informationen stehen die Agentur für Arbeit und lokale Entwicklung, die Telefonnummer 922 44 00 03 (Durchwahlen 227 und 300) oder die E-Mail-Adressen adl@villademazo.es / adl3@villademazo.es zur Verfügung.

Ad
Kaffeekasse La Palma 24
Maday

Das Cabildo verteilt 23 neue Berufsausweise an Kunsthandwerker

Kunsthandwerk aus Leder von Deliah
Foto: La Palma 24

Das Cabildo de La Palma hat in einer Zeremonie in der Inselschule für Kunsthandwerk in Villa de Mazo 23 neue Berufsausweise an Kunsthandwerker vergeben, die die erforderlichen Prüfungen in der zweiten Ausschreibung des Jahres 2023 erfolgreich bestanden haben.

Pablo Díaz Cobiella, der zuständige Berater, betonte die Bedeutung dieser Ausweise als Anerkennung für die Bemühungen der Kunsthandwerker und als Schritt zur weiteren Professionalisierung des Kunsthandwerkssektors auf La Palma.

Die Ausweise decken eine Vielzahl von Kunsthandwerksberufen ab, darunter Korbweberei, Häkeln, Seifenherstellung und Keramik, und zielen darauf ab, einen Generationenwechsel zu fördern, um die Kontinuität des Kunsthandwerks auf der Insel zu sichern.

Ad
Travel Secure
Immobilien La Palma

Plátano de Canarias stellt 2023 einen Rekord bei Produktion und Vermarktung auf

Plátanos La Palma
© Heidrun Schumann

Im Jahr 2023 erzielte Plátano de Canarias mit 440 Millionen Kilogramm ein Rekordvermarktungsvolumen in Spanien, trotz niedriger Preise und über 30% gestiegener Produktionskosten. Herausforderungen wie Klimaveränderungen, die zu einer 35% höheren Produktion führten, und unzureichende EU-Maßnahmen für faire Wettbewerbsbedingungen verschärfen die wirtschaftliche Lage der Produzenten.

Der Sektor, der jährlich über 500 Millionen Euro zur kanarischen Wirtschaft beiträgt und über 17.000 Arbeitsplätze sichert, fordert gleiche Standards für alle landwirtschaftlichen Produkte auf dem EU-Markt. Die Probleme setzen sich 2024 fort, betont durch hohe Produktionsniveaus nach einem warmen Winter, was die Notwendigkeit unterstreicht, diesen wichtigen Wirtschaftszweig zu erhalten.

Ad
Maday
Travel Secure
Ad
Immobilien La Palma

Von Heidrun

Folge uns auf

9 respuestas a “La Palma News am 12.02.2024”

  1. Uwe M. says:

    Ich suche schon seit 2 Jahren eine geeignet Immobile auf La Palma, da ich die Insel nun mal sehr schön finde. Leider habe ich auch schon festgestellt, daß die Preise illusorisch hoch sind. Quasi alle Immobilien sind mindestens 50% zu teuer.
    Es ist für mich nicht nachvollziebar, bei nicht vorhandener Infrastuktur, Grundstückswerte, die um den Faktor 10 zu hoch sind und Gebäuden die sagen wir mal “einfach” gebaut wurden gleiche Preise wie in Metropolregionen Deutschlands auf gerufen werden.

  2. Brigitte says:

    Die hohen Preise entstehen deshalb, weil jeden Tag ein Dummkopf aufsteht und diese Preise bezahlt.

  3. manujardin says:

    Hallo,

    Könnt ihr nicht mal etwas kritischer berichten, als einfach das Investoren- Gerede zu übernehmen?
    Als ob La Palma Urlauber eine Wellness-Oase brauchen! Für mich ist das genauso ein sterbendes Projekt,wie ein Golfplatz im Osten der Insel.

  4. Don Ralfo says:

    @ Dichosa Wellness Klinik: und wenn dann mal wieder die Leute, welche für die Inselregierung mit öffentlichen Geldern “touristische Konzepte” entwickeln, gleichzeitig die Investoren derartiger Projekte sind, dann ist das einfach eine skandalöse Veternwirtschaft – zum Profit einzelner und auf Kosten der Sozialgemeinschaft und der Natur. Auf derartige Sauereien darf ruhig auch einmal hingewiesen werden – zumindest mit dem Hinweis, das dieses Projekt aus verschiedenen Gründen höchst umstritten ist.

  5. Flo says:

    Diese ganzen `Sonderprojekte` für La Palma sind eine Faust aufs Auge. Sie passen nicht zu dieser Insel und sie passen nicht zum Publikum, welches völlig anders gestrickt ist, als die Touristen auf den anderen kanarischen Inseln (mal Gomera und El Hierro ausgenommen ) .
    Alles Totgeburten, die die Landschaft verschandeln. Zu nichts nutze ! Alles nur Groschengräber !
    Wer zahlt den Unterhalt, wenn der ganze Quatsch nicht funktioniert ???
    Die Leute, die glauben, einen Wellnessurlaub buchen zu müssen, fahren sicher nicht nach La Palma.

    Nachhaltig wären kleine Wohnungen und Häuser für Leute, die sich auf La Palma ansiedeln möchten,
    für Auswanderer, für Leute, die ihren Lebensabend dort verbringen möchten. Diese Leute gehen behutsam mit Natur und Ressourcen um und sie beleben die Infrastruktur, die Läden, Einrichtungen, Märkte, die Kneipen und Lokale.

    Solche Leute wären auch in der Lage, Personalengpässe abzumildern, indem sie noch ein paar Tage oder Stunden pro Woche arbeiten. Hat man daran noch nie gedacht ? Ich würde gerne auf der Insel arbeiten, wenn ich das Ruhestandsalter erreicht habe. Die heutigen Rentner/innen sind fit wie früher die 40jährigen, warum also dieses Potential nicht nutzen ?

    Wer von den La Palma Besuchern braucht eine Wellnessanlage, einen Golfplatz, eine Therme , eine Autobahn rings um die Insel ??? Rausgeworfenes Geld, solche Investitionen.

    Wellness ist die Insel selbst ! Und Geld kommt rein durch Leute, die hier leben oder diejenigen, die Jahr für Jahr ihren Urlaub hier verbringen und die Insel schätzen und lieben, die Geschäfte unterstützen, die Märkte beleben.

    Ich habe meinen Traum, auf dieser Insel zu leben, immer noch nicht aufgegeben.
    Leider ist mein schönster Platz unter 40 Metern Lava verschollen.

  6. Flo says:

    Nachtrag :

    ….. Ja, und wenn La Palma diese überzogenen Immobilienpreise weiterhin aufrecht erhalten möchte,
    wird es irgendwann gar nichts mehr haben …

    Das Publikum, welches für La Palma WICHTIG und RICHTIG ist, braucht bezahlbare Preise.

    Man sieht ja jetzt schon an den architektonisch depalzieren Neubauten überall in der Pampa,
    was für ein Geist hinter dem Geld steckt. Null Feeling für angemessene Architektur !
    Viel Geld und keinen Geschmack und noch weniger gestalterische Kenntnis.

    Möchtegern und Pseudo ….

    Selbst der auf La Palma früher so herrliche `internationale Stil` wird überall als brachialer
    Pseudo-Bauhausstil missbraucht , von Proportionen und architektonischem Händchen keine Spur.
    Einfach nur unproportionierte Kuben und viel Glas haben noch lange nichts mit `internationalem Stil` alter Schule zu tun.

    Lasst Architeken ran und nicht Immobilienhaie und Investoren.

  7. Palmagecko says:

    Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen. La Palma ist eine Insel, die keine Wellness-Hotels diesen Ausmaßes benötigen, kein Golfhotel noch größeren Ausmaßes, keine Thermallandschaft direkt am Faro von Fuencaliente. Das alles findet man auf allen anderen Kanareninseln mehr als man benötigt. Solche Projekte passen allein vom Konzept her nicht nach La Palma. Wer solche Ressorts sucht und möchte, bucht ohnehin nicht La Palma, da er außerhalb der Ressorts nicht den Luxus findet, den man glaubt, im Urlaub zu brauchen. La Palma generiert Einnahmen von den Touristen, die diese Insel und Ihre Bewohner schätzen, die ein Haus und ein Auto von einem palmerischen Vermieter mieten und die die palmerischen Geschäfte in La Palma durch ihren Einkauf unterstützen, auch die kleinen Geschäfte und Märkte. La Palma punktet (bis jetzt noch) mit Ruhe, mit landschaftlicher Schönheit, mit Wandermöglichkeiten von einfach bis schwierig, mit Bademöglichkeiten für jeden Geschmack, mit Erholung. Diese Erfahrung habe ich in den mehr als 20 Jahren gemacht, die ich nach La Palma reise.
    Und was die Immobilienpreise anbelangt, so sind diese in der Tat vollkommen überzogen. Selbst eine baufällige, nicht sanierbare Ruine oder sogar ein Stall wird noch als renovierungsfähiges Wohn-Objekt zu horrenden Preisen angeboten. (Ich habe mich gerade im letzten Jahr umfassend mit diesem Thema beschäftigt. Und mich jetzt für 4-6 Monate Urlaub in einem Ferienhaus statt dem Kauf einer völlig überteuerten Immobilie entschieden.)

  8. Antonia says:

    la Palma ( eigentlich Benahoare) ist seit 7 Jahren unser Paradies , Ruhepol und Sehnsuchtsort, daran hat auch der Tajogaite nichts ändern können. Gerne haben wir versucht, die Inselbewohner finanziell und freundschaftlich zu unterstützen. Darum sehem wir alle Bemühungen , die Insel für den allgemeinen Tourismus anzupassen , sehr skeptisch. Noch nie in der Geschichte hat das einer endemischen Kultur gutgetan.

    Wir wünschen uns für die Insel der Glückseligkeit einen sanften Weg und den Erhalt ihrer Schönheit und Einzigartigkeit und ihren Bewohnern ein wirtschaftliches Auskommen mit naturverträglichen Unternehmungen.
    Wir möchten gern unseren Beitrag dazu leisten und die Insel so genießen, wie sie ist.

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Lava Ecostore
Immobilien La Palma
Finca Luna Baila
La Palma Pixel
Zigarren La Palma
Belvedere
Volcán Verde
Atelier, El tesoro La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
KissAndFly
Bauernmarkt El Paso
Photography Jc la Palma
Maday