aktuall wetter la palma | 12:34

Lebe heute, vergiß die Sorgen der Vergangenheit
Epikur

Ad
Palminvest Immobilien La Palma
Palminvest Immobilien La Palma Palminvest Immobilien La Palma

La Palma News am 15.11.2023

La Palma 24 | 15.11.2023 | 4 | Diesen Artikel teilen
Villa de Tazacorte © Heidrun Schumann

+++ Umweltbehörde bereitet Wiedereröffnung der Vulkanröhre "Cueva de las Palomas" vor +++ Straßensperrung in Fuencaliente täglich ab dem 16.11.23 von 8:00 bis 18:00 Uhr +++ Wiederholte Brüche im Staubecken Laguna de Barlovento unvermeidbar, warnt Carlos Soler +++ Bürger können zur Änderung des Gesetzesdekrets über Waldbrandprävention auf den Kanaren beitragen +++ Cabildo nimmt Vortragsreihe über 'Wissenschaftliche Berufungen' mit Forscherin Julene Aramendia wieder auf +++ Cabildo beauftragt endgültige Planung für das Thermalbad "Balneario de la Fuente Santa" +++ Kooperation zwischen Cabildo und Küstenbehörde für "La Palma Blue Experience" +++ Los Llanos investiert über 130.000 Euro in die Instandsetzung von drei ländlichen Wegen +++

Umweltbehörde bereitet Wiedereröffnung der Vulkanröhre "Cueva de las Palomas" vor

Das Umweltministerium plant die Wiedereröffnung der vulkanischen Röhre "Cueva de las Palomas" auf La Palma.

Unter der Leitung von Susa Armas werden Sicherheitsmaßnahmen für Besucher und Führer umgesetzt.

Die erneute Öffnung der Vulkanröhre ist für den Tourismussektor bedeutend, da die Höhle seit dem Vulkanausbruch im September 2021 nicht mehr zugänglich war.

Es wurden etwa 50.000 Euro in Sicherheitsüberprüfungen und -verbesserungen investiert, einschließlich der Überwachung von Höhlenrissen und der Installation von Sicherheitsausrüstung.

Das Besucherzentrum Caños de Fuego
© Heidrun Schumann

Im Besucherzentrum Caños de Fuego finden zudem Evakuierungstrainings und umweltpädagogische Programme statt, die die Wichtigkeit des Schutzes der angrenzenden Ökosysteme hervorheben.

Das Besucherzentrum Caños de Fuego und seine vulkanischen Röhren zielen darauf ab, sowohl Einheimische als auch Besucher über die geologischen Formationen, die sich während und nach vulkanischen Eruptionen entwickeln, aufzuklären und gleichzeitig die Bedeutung des Umweltschutzes hinsichtlich der Zerbrechlichkeit und Erhaltung der umgebenden Ökosysteme hervorzuheben.

Das Zentrum verfügt über einen Hauptausstellungsraum, die vulkanischen Röhren Cueva del Vidrio und Cueva de Las Palomas, einen audiovisuellen Raum sowie eine Panorama-Aussichtsplattform.

Das Besucherzentrum Caños de Fuego
© Heidrun Schumann

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Straßensperrung in Fuencaliente ab dem 16.11.23 täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr

Die Straße LP-207 in Fuencaliente wird von El Aljibe bis zum Leuchtturm gesperrt.

Dies gilt ab Donnerstag, dem 16. November, bis zum 22. November, täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr.

Grund für die Sperrung sind Reparaturarbeiten an der Fahrbahndecke der LP-207.

Ad
Journal werbung
Maday

Wiederholte Brüche im Staubecken Laguna de Barlovento unvermeidbar, warnt Carlos Soler

Der Ingenieur Carlos Soler äußerte sich besorgt über die strukturellen Probleme der Laguna de Barlovento, des Hauptstaubeckens auf La Palma.

Er warnt, dass der Staudamm aufgrund unzureichender Reparaturen, die die Ursachen der Schäden nicht adressieren, wiederholt und fortlaufend zu Bruch gehen wird.

Soler betont, dass die aktuelle Situation des Staubeckens, trotz niedriger Wasserstände, beunruhigend ist und von den Verantwortlichen lange Zeit geleugnet wurde.

Er kritisiert auch andere Wasserreservoire auf La Palma, insbesondere die Balsa de Vicario in Tijarafe.

Staubecken Los Llanos
© Michael Nguyen

Dieses Reservoir musste bereits zweimal gefüllt und dann wieder entleert werden, was auf fehlerhafte Ausführungen hinweist.

Soler stellt fest, dass die Existenz von Pfützen auf dem Grund des Reservoirs unterhalb des Auslaufs auf Probleme hinweist.

Darüber hinaus spricht Soler die akute Dürreproblematik auf La Palma an und stellt fest, dass die aktuelle Wasserinfrastruktur nur ein Viertel des möglichen Wassers liefert.

Er schlägt vor, die Wasserversorgung durch die Kombination von Tunneln, Galerien und Brunnen zu verbessern, um eine dauerhafte Lösung für die Wasserknappheit zu finden.

Abschließend betont Soler die Bedeutung des Bewusstseins der Bevölkerung von La Palma über das Problem der Wasserumverteilung.

Er kritisiert, dass das Wasser derzeit nur unter wenigen, einschließlich einiger Entscheidungsträger, verteilt wird.

Er schlägt vor, die Wassermenge zu erhöhen, indem das Wasser oberhalb des Verbrauchsniveaus abgezapft und durch Schwerkraft verteilt wird, was die Kosten senken würde.

Soler fordert ein stärkeres Bewusstsein und Engagement der Bevölkerung, um eine gerechtere und effizientere Wasserpolitik zu erreichen.

Ad
La Sorpresa
La Sorpresa

Bürger können zur Änderung des Gesetzesdekrets über Waldbrandprävention auf den Kanaren beitragen

© Michael Nguyen

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat eine öffentliche Konsultation zur Änderung des Dekrets über die Prävention und Bekämpfung von Waldbränden gestartet.

Ziel ist es, die Meinungen der Bürger und repräsentativer Organisationen einzuholen, um die Maßnahmen zur Waldbrandbekämpfung zu verbessern.

Das aktuelle Dekret, das seit 2001 besteht, soll aktualisiert werden, um den neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und der klimatischen Situation der Kanaren gerecht zu werden.

Die Beteiligten können ihre Vorschläge einen Monat lang online einreichen.

Diese Änderung ist ein Schritt zur Erstellung des zukünftigen Waldgesetzes der Kanaren, das in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden soll.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Cabildo nimmt Vortragsreihe über 'Wissenschaftliche Berufungen' mit Forscherin Julene Aramendia wieder auf

© Michael Nguyen

Das Programm "Vocaciones Científicas" des Cabildo de La Palma, unterstützt durch die öffentliche Firma Sodepal, hat seine Aktivitäten in der Woche vom 13. bis 18. November 2023 wieder aufgenommen.

Den Auftakt machte am Montag dieser Woche die Forscherin Julene Aramendia.

Aramendia, eine Expertin in Umweltkontamination und -toxikologie, ist an Forschungen über das kulturelle Erbe und extraterrestrische Materialien sowie in der Astrobiogeochemie tätig und Teil der NASA-Mission MARS2020 und der ESA-Mission Rosalind Franklin.

Das Programm zielt darauf ab, das Interesse der Bevölkerung, insbesondere der Jugendlichen, an wissenschaftlichen Berufen zu fördern.

Es umfasst verschiedene Vorträge für Schüler, Guides und die Öffentlichkeit, unter anderem über die Ähnlichkeiten zwischen den Vulkanen auf La Palma und dem Mars.

Es wird auch die Möglichkeit für Treffen mit Vertretern des historischen Erbes des Cabildo und Besuche bei wichtigen wissenschaftlichen und touristischen Einrichtungen auf der Insel, einschließlich des Observatoriums Roque de los Muchachos und des Besucherzentrums des Vulkans San Antonio, geben.

Ad
Kaffeekasse La Palma 24
Ferienhaus La Palma

Cabildo beauftragt endgültige Planung für das Thermalbad "Balneario de la Fuente Santa"

Das Cabildo de La Palma hat das Architekturbüro von Federico Soriano mit der endgültigen Erstellung des Thermalbads "Balneario de la Fuente Santa" beauftragt, das in den kommenden Monaten fertiggestellt werden soll.

Dies markiert den möglichen Beginn der Bauarbeiten an einer Anlage, die ein wichtiger touristischer Anziehungspunkt auf La Palma werden könnte.

Trotz des Fortschritts gibt es rechtliche Herausforderungen sowohl von der Küstenverwaltung als auch von den Grundstückseigentümern, die die Umsetzung beeinträchtigen könnten.

© Cabildo

Der Präsident des Cabildo, Sergio Rodríguez, bestätigte diese Informationen und stellte klar, dass es keine "alternativen" Vorschläge zum Projekt gab, sondern andere Initiativen, die das Projekt ergänzen könnten.

Diese Initiativen sollen in der nächsten Tourismuskommission des Cabildo de La Palma, die auf Antrag der Volkspartei einberufen wurde, um die Situation des Thermalbad-Projekts zu klären, analysiert werden.

Zusätzlich gab es öffentliche Diskussionen über die Senkung der Wassertemperatur der Quelle um 20°C, was von der Vereinigung Agua Para La Palma und dem Ingenieur Carlos Soler hervorgehoben wurde.

Ad
Hotel Hacienda de Abajo
Jardin Aridane


Kooperation zwischen Cabildo und Küstenbehörde für "La Palma Blue Experience"

Der Präsident des Cabildo von La Palma, Sergio Rodríguez, und der Generaldirektor für Küsten des Regierung von Kanarischen Inseln, Antonio Acosta, haben ein Treffen abgehalten, um die Entwicklung des Events „La Palma Blue Experience“ koordiniert voranzutreiben.

Sergio Rodríguez erinnert daran, dass diese Veranstaltung in der Gemeinde Santa Cruz de La Palma in der zweiten Dezemberwoche stattfindet und einen wichtigen Faktor zur sozialen Anziehung, touristischen Positionierung und zur Schaffung einer Wirtschaft, die mit Kultur und Gastronomie verbunden ist, darstellt.

© Michael Nguyen

Antonio Acosta erklärt seinerseits, dass seitens der Generaldirektion eine Arbeit zur Verbreitung von Informationen über Meeresgebiete, die Küste und deren Erhaltung durchgeführt wird, um „den Fokus auf den Erhalt der natürlichen Ressourcen, deren Bewahrung und Nutzung zu legen".

Darüber hinaus wird die Veranstaltung zahlreiche Vorträge, Ausstellungen, Publikumsinformation, Freizeitaktivitäten, Musik und auch das historische Erbe beinhalten, das zur Schau gestellt wird, sowie die Teilnahme verschiedener Einrichtungen, Vereine und Gruppen, die aus der ersten Ausgabe dieser wichtigen Woche den Beginn eines Projekts machen werden, das das Cabildo in den nationalen und internationalen Kalender einbringen möchte.

„La Palma Blue Experience“ wird während der Brückentage um den Tag der Verfassung stattfinden, was die Teilnahme der Öffentlichkeit begünstigt und gleichzeitig als Motor dient, um die Besuche auf der Insel La Palma zu diesen Daten anzukurbeln.

Als Höhepunkt des Programms wird am 9. Dezember auf der Esplanade des Hauptstadthafens ein Konzert stattfinden, an dem international bekannte Künstler teilnehmen werden.

Ad
La Pequeña Maravilla
Travel Secure

Los Llanos investiert über 130.000 Euro in die Instandsetzung von drei ländlichen Wegen

Ayuntamiento Los Llanos
© Michael Nguyen

Das Ayuntamiento von Los Llanos de Aridane hat ein Projekt zur Instandsetzung und Anpassung ländlicher Wege gestartet, unterstützt durch eine Förderung des staatlichen öffentlichen Arbeitsdienstes (SPEE).

Der Fokus liegt auf der Sanierung von drei besonders beschädigten ländlichen Wegen: El Camino Los Picachos, El Camino Los Dragos und El Camino Las Playas, mit einem Gesamtbudget von 144.931,79 Euro.

Die Maßnahmen sollen innerhalb von drei Monaten abgeschlossen sein und umfassen die Verbesserung der Zufahrtswege, den Bau von Stützmauern und Sicherheitsverbesserungen.

21 Personen, darunter landwirtschaftliche Hilfskräfte und Bauarbeiter, werden durch das Projekt Beschäftigung finden.

Bürgermeister Javier Llamas betont die Bedeutung der Koordination zwischen verschiedenen Verwaltungsbereichen und der Gemeinde.

Die Arbeiten beinhalten auch Reinigungs- und kleinere Instandhaltungsmaßnahmen und sollen im Februar abgeschlossen sein.

[REST-ADS]

Von La Palma 24

Folge uns auf

4 Comments

  1. Ursus says:

    Liebes Team von LaPalma24,
    ich hätte gerne gewusst, welche Brückentage es dieses Jahr um den 6./8.12. gibt . Sind die Supermärkte geschlossen, die Restaurants wohl eher nicht ?
    Gerne sage ich auf diesem Wege Danke, für die vielen Infos und auch die wunderbaren Fotos!
    Herzliche Grüße
    Ursula Baumhauer

    1. La Palma 24 says:

      Hallo Ursus, vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Feiertage im Dezember sind der 06.12., 08.12. und 25.12. Ob an diesen Tagen die Einkaufszentren und Supermärkte geöffnet sind und zu welchen Zeiten, ist aktuell noch nicht bekannt. Dies wird erst kurz vorher bekannt gegeben. Der 07.12.23 ist ein ganz normaler Tag, sprich alle Geschäfte sind normal geöffnet. Herzliche Grüsse von Ihrem Redaktionsteam

  2. Gecko says:

    Hallo – eine Frage zur Straßensperrung:
    Von Las Caletas aus kann man bis zum Faro fahren? Also z. B. auch zur Playa Capra?
    Und über Los Quemadas – Las Indias kann man zum Kiosko Guildera kommen?
    Ist das so richtig?
    Grüße Ingeborg

  3. Jenny says:

    Hallo ist durch die strassensperrung von el alijebe zum Leuchtturm das Restaurante Temático El Jardín de la Sal tagsueber nicht erreibar?

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.