Whale Watching auf La Palma & WDC-Infos

delfine-vor-la-palma-inia-foto-titel

Auf La Palma bieten zwei Unternehmen Whale Watching an

Wale und Delfine beobachten:

Rücksicht nehmen und Spaß haben

Wer auf La Palma urlaubt und Wale und Delfine sehen will, muss erstmal Kurs auf den Hafen von Tazacorte nehmen. Dort bieten die Ausflugsboote Bussard und Inia sowie die Fancy 2 und die Fantasy Exkursionen an, bei denen man mit etwas Glück Meeressäuger in freier Wildbahn erleben kann. Ein paar Tipps für den verantwortungsvollen Umgang mit Flipper und Willy gibt die Wal- und Delfinschutzorganisation WDC zum Start der Sommerferien, die selbstverständlich nicht nur für La Palma gelten…

 

Whale-Watching mit der Inia: Das schnelle Boot hat nach Angaben von Ocean Explorer "besonders geräuscharme Motoren". Foto:

Whale Watching mit der Inia: Das schnelle Boot hat nach Angaben der Eigner “besonders geräuscharme Motoren”, um die Cetaceen nicht zu stören. Foto: Ocean Explorer

29 Wal- und Delphinarten tummeln sich in den kanarischen Gewässern, und natürlich ist das eine touristische Attraktion. Allerdings sollte man den Anbietern des Whale Watching genau auf die Finger schauen: „Die vorsichtige Navigation des Bootes ist eine Grundvoraussetzung“, erklärt die WDC den wohl wichtigsten Punkt. „Die Cetaceen sollten so wenig wie möglich gestört werden, denn das kann ernsthafte Auswirkungen auf ihr natürliches Verhalten haben.“

In diesem Sinne geben die Betreiber der Boote im Hafen von Tazacorte an, die Richtlinien zum sanften Whale Watching zu befolgen. Die Kanarenregierung hat dazu schon 1996 Vorschriften erlassen und diese 2006 überarbeitet. Diese Regeln besagen unter anderem, dass man sich den Meeressäugern auf nicht mehr als 60 Meter nähern darf und dann alle Schallquellen an Bord abschalten muss. Außerdem verbieten sie das Füttern oder den direkten Kontakt mit den Tieren.

 

Whale Watching auf La Palma: Respekt vor den Tieren

Wale und Delfine beobachten mit der Fancy 2: immer ein Erlebnis. Foto: Fancy 2

Wale und Delfine beobachten mit der Fancy 2: immer ein Erlebnis. Foto: Fancy 2

Denn was Touristen Spaß macht, ist nicht unbedingt ein Vergnügen für Willy und Flipper. Laut den WDC-Experten reagieren die verschiedenen Arten unterschiedlich auf „Besuch“: Manche nähern sich den Booten von allein und zeigen ihre Sprünge, manche tauchen ab. Stört man sie zu oft, besteht das Risiko, dass sie ihren Lebensraum verlagern oder sogar abwandern. Völlig auf dem Index steht, ins Wasser zu springen oder die Cetaceen zu berühren. Denn Menschen verursachen dabei nicht nur Stress bei den Tieren, sondern können auch Krankheiten auf die Meeressäuger übertragen. Außerdem ist Schwimmen mit Delfinen nicht ungefährlich, warnt die WDC: „Sie sind durchaus in der Lage, Schwimmer zu verletzen, entweder aus Versehen oder wenn sie sich in irgendeiner Weise bedroht fühlen in verteidigender Absicht.“

Wale vor La Palma: Fotografieren und Filmen in respektvollem Abstand. Foto: Ocean Explorer/Inia

Wale vor La Palma: Die Sichtungen im natürlichen Lebensraum der Meeressäuger sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Foto: Ocean Explorer/Inia

Die Bootsbetreiber auf La Palma wissen das und handeln danach. Außerdem sind sie imstande, die gesichteten Wale und Delfine zu bestimmen und die Passagiere mit weiteren Informationen zu versorgen. Dies entspricht ebenfalls der WDC-Forderung: „Eine gute Beobachtungstour sollte eine umfassende, erholsame und lehrreiche Erfahrung für die Teilnehmer sein, die sie motiviert, sich für Meeressäuger und den Ozean zu interessieren und sich für den Meeresschutz einzusetzen.“

Auf den La Palma Ausflugsbooten scheint dies der Fall zu sein. Denn die Bewertungen auf Tripadvisor fallen alle sehr gut aus, und Urlauber erzählen begeistert von ihren Wal- und Delfinsichtungen und den „super“ Teams an Bord.

 

Noch mehr Infos zum Whale Watching auf La Palma

Freudensprünge: Delfine fühlen sich in den Meereswelten vor La Palma pudelwohl. Foto: Ocean Explorer/Inia

Freudensprünge: Delfine fühlen sich in den Meereswelten vor La Palma pudelwohl. Foto: Ocean Explorer/Inia

Schöne Bilder und Videos über Beobachtungen der Meeressäuger vor der Küste der Isla Bonita haben die La Palma-Bootsbetreiber auf ihre Facebook-Seiten gestellt:

Inia und Bussard Firma Ocean Explorer – hier klicken.

Fancy II und Fantasy – hier klicken.

Man kann mit etwas Glück auch Wale und Delfine sehen, wenn man mit Käpt´n Siggi und seinem Katamaran Saschastrid vor der Küste von La Palma segelt – wir haben darüber schon mal berichtet.

Alle Infos übers Whale Watching gibt es im WDC-Ratgeber, der auch kostenlos zum Download bereit steht.

Print Friendly

Antwort zu "Whale Watching auf La Palma & WDC-Infos"

  1. Pingback: La Palma – Wissenswertes für die Reise – longroad.de

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname