aktuall wetter la palma 20.7° | 13:12

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren
Benjamin Franklin

Krank auf La Palma?

28. April 2021 La Palma 24 19 Kommentare / Jetzt kommentieren!

Hospital General de La Palma © La Palma 24

Gaby Kleylein arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Krankenschwester auf der Insel, spricht perfekt spanisch und kennt das Gesundheitssystem auf La Palma in- und auswendig: Gaby Kleylein gibt in diesem Gastbeitrag im La Palma 24-Journal eine Übersicht, was Palmeros, Residenten aus dem Ausland und Touristen im Krankheitsfall tun können.

Übrigens ist Gaby auch als Präsidentin des multikulturellen Vereins "La Banana" immer aktiv, wenn es um das Miteinander von Palmeros, Residenten und Touristen geht.

Seit 1994 arbeite ich nun für den Servicio Canario de Salud.

In diesen Jahren habe ich viel Erfahrung gesammelt und möchte diese gerne weitergeben.

Immer wieder gibt es Situationen, in denen Patienten aus anderen Ländern überfordert sind, da sie oft nicht wissen, was sie im Krankheitsfall tun können, und an wen sie sich wenden sollen.

Das alles oft erschwert durch die Sprache… Deshalb soll dieser Wegweiser einige Punkte klären.

Gaby Kleylein: Die La Palma-erfahrene Krankenschwester informiert, was Residenten und Urlauber im Krankheitsfall tun können. © La Palma 24

Gesundheitszentren auf La Palma: Erst- und Vorsorgebehandlungen

Gesundheitszentren: Hier erfolgt die Erstbehandlung.

Die “Atención Primaria”, also die Erstbehandlung oder Vorsorgebehandlung, hat im spanischen Gesundheitssystem große Bedeutung.

Diese findet in den “Centros de Salud” – den Gesundheitszentren - statt, von denen es auf La Palma insgesamt 16 in folgenden Gemeinden gibt: Barlovento, Los Sauces, Puntallana, Santa Cruz, Breña Alta, Breña Baja, Mazo, Fuencaliente, El Paso, Todoque, Los Llanos, Tazacorte, Puerto de Tazacorte, Tijarafe, Puntagorda und Garafía.

Jeder Palmero und auch Residenten aus dem Ausland können sich dem Gesundheitszentrum zuweisen lassen, in dessen Gemeinde sie angemeldet sind.

Die Gesundheitszentren: Zuständigkeit in Notfällen

Die Gesundheitszentren schließen um 20 Uhr - manche um 15 Uhr.

Im Notfall und außerhalb der Öffnungszeiten muss man sich an die großen Gesundheitszentren in Los Llanos und Santa Cruz sowie im Norden an die in Garafía und Los Sauces wenden, denn diese haben einen 24-Stunden-Notfalldienst, der 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht.

Das Gesundheitszentrum in Los Llanos ist im Notfall für folgende Stadtteile und Gemeinden zuständig: Puerto Naos, Todoque, Los Llanos, Tazacorte-Pueblo und Puerto de Tazacorte sowie El Paso.

Im Notfall: Die großen Gesundheitszentren in Los Llanos und Santa Cruz sowie die in Garafía und Los Sauces haben einen 24-Stunden-Notfalldienst. © Cabildo

Das Gesundheitszentrum in Santa Cruz ist für Notfälle dieser Bereiche zuständig: Stadtteile von Santa Cruz, Breña Alta, Breña Baja, Mazo und Fuencaliente.

Das Gesundheitszentrum in Los Sauces ist für Notfälle in Barlovento, Puntallana und Los Sauces zuständig.

Das Gesundheitszentrum in Garafía ist für Notfälle in Garafía, Puntagorda und Tijarafe zuständig.

La Palma: Behandlung von Residenten und Urlaubern!

Tarjeta sanitaria: Diese Krankenversicherungskarte erhalten die bei der Seguridad Social in Spanien Versicherten. © Gobierno

Jeder Patient ist einem Hausarzt und einer Krankenpflege zugeteilt. Darauf haben sowohl Palmeros als auch Residenten aus dem Ausland Anspruch.

Dazu braucht man lediglich die Meldebescheinigung von der Gemeinde, das sogenannte “Empadronamiento“, die man einfach im Büro des jeweiligen Gesundheitszentrums vorlegt.

Auch La Palma-Residenten, die in ihrem Heimatland versichert sind, können sich behandeln lassen – das Gesundheitszentrum rechnet mit der jeweiligen Krankenversicherung im Ausland ab. Bei Patienten ohne jede Versicherung wird geprüft, ob ein Sozialanspruch besteht; ansonsten muss direkt bezahlt werden.

Als Urlauber kann man mit einer Europäischen Krankenversicherungskarte ohne weitere Kosten behandelt werden, wenn es sich um eine plötzliche Erkrankung handelt.

Dazu wird im Gesundheitszentrum eine Kopie von Ausweis und der Versicherungskarte gemacht, die bei jeder weiteren Behandlung vorgezeigt werden muss.

Falls der Urlauber eine chronische Krankheit hat, muss die Behandlung im Gesundheitszentrum direkt bezahlt werden. Die Rechnung kann bei der Krankenversicherung im eigenen Land bei der Rückkehr zur Kostenerstattung eingereicht werden.

Die Europäische Krankenversicherungskarte: Urlauber sollten sie vor der Reise unbedingt bei ihrer Krankenversicherung beantragen, denn sie bestätigt den Anspruch auf notwendige medizinische Leistungen.

Gesundheitszentren auf La Palma: Terminvergabe und Fachbereiche

In allen Fällen ist es notwendig, einen Termin im jeweiligen Gesundheitszentrum zu vereinbaren – das ist schnell und ohne Probleme möglich. Bei plötzlich auftretenden Symptomen wie Fieber, Schmerzen oder Unwohlsein verlangt man eine “Cita forzada”, also einen kurzfristigen Termin. Braucht man ein Rezept oder will man mit dem Arzt sprechen, werden verfügbare Termine vergeben. Wichtig ist es, sich an der Rezeption des Gesundheitszentrums einzutragen. Falls es sich um Wundversorgung, Blutdruckkontrolle, Diabetikerkontrolle oder Diätberatung handelt, wird Ihnen ein Termin direkt mit der Krankenpflege gemacht.

Gesundheitszentren auf La Palma: Versorgung rings um die Insel. Grafik: Kanarenregierung

Die großen Gesundheitszentren auf La Palma haben auch Kinderärzte und Kinderpflegerinnen. Es gibt ein ausführliches Kontrollprogramm von der Geburt bis zum 14. Lebensjahr, zum Beispiel Impfungen, Größe- und Gewichtskontrollen, Entwicklungs- beobachtung, Ernährung, orthopädische Kontrolle, Kontrolle der Sehkraft und vieles mehr.

Auch die mentale Gesundheit kann gecheckt werden – dazu stehen im Gesundheitszentrum in Los Llanos Psychologen und Psychiater bereit. Termine mit ihnen müssen aber über den Hausarzt beantragt werden.

Ein großer Bereich in der Gesundheits- versorgung ist die Rehabilitation, wofür ebenfalls ein Arzt und mehrere Therapeuten zur Verfügung stehen. Auch Krankengymnastik muss über den Hausarzt beantragt werden.

Schwangere können Beratungen, Kontrollen und Gymnastik in Anspruch nehmen. Außerdem werden Zystologien von der Matrona (Hebamme) vorgenommen.

Eine Sozialarbeiterin bietet Unterstützung bei Anträgen zur Hausbetreuung, auch im Blick auf Rollstühle oder andere Hilfen.

Ansonsten kommen wöchentlich Dermatologen, Kardiologen und Endokrinologen in die Gesundheitszentren, um den Patienten den Weg ins Hospital General de La Palma - das ist das große Krankenhaus oberhalb von Santa Cruz - zu ersparen. Diese Dienstleistungen werden für die Patienten auf der Ostseite von La Palma im Hospital General abgedeckt.

Notfalldienst - Ambulanzen - Notfall-Telefon 112 - Labore und Röntgen

Der Notfalldienst, wie der Name schon sagt, sollte auch wirklich nur im Notfall beansprucht werden. Das Gesundheitszentrum in Los Llanos verfügt über zehn Betten.

Es gibt einfache Krankentransporte mit Sanitätern und speziell eingerichtete Ambulanzen, die Arzt und Pflegepersonal an Bord haben. Es ist wichtig, im Augenblick des Anrufes unter Telefon 112 gleich nach einem deutsch oder englisch sprechenden Interpreten zu fragen und dann klar und deutlich zu erklären, welches Krankheitsbild vorliegt, damit die richtige Ambulanz geschickt wird!

In allen Gesundheitszentren auf La Palma finden in den Laboren ab 8 Uhr morgens Blutabnahmen statt.

Notruf 112: Mit dieser Telefonnummer erreichen Sie die Zentrale auf den Kanaren, die die Hilfe vor Ort koordiniert. Es gibt Auskünfte in verschiedenen Sprachen. © Gobierno

Auch Urin- und Stuhlproben können abgegeben werden. Dazu braucht man einen Antrag vom Arzt und einen Termin.

Röntgenaufnahmen können in Los Llanos und im Hospital General vorgenommen werden. Auch hier muss zuvor vom Hausarzt eine Überweisung ausgestellt werden.

Öffnungszeiten der Gesundheitszentren auf La Palma

Folgende Öffnungszeiten gelten

Todoque: 8 – 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Santa Cruz: 8 - 20 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen *

Tazacorte: 8 – 17 Uhr, Samstag 9 – 17 Uhr

Puntallana: 8 – 14 Uhr, 16 – 20 Uhr sowie Samstag 9:30 – 14:00 Uhr

El Paso: 8 – 20 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Los Sauces: 8 – 14 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen *

Los Llanos: 8 - 20 Uhr *

Barlovento: 8 – 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Breña Alta: 8 – 17 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Fuencaliente: 8 – 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Breña Baja: 8 – 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Mazo: 8 – 21 Uhr *

Tijarafe: 8 – 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen **

Puntagorda: 8 - 15 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen

Garafía: Montag bis Mittwoch 9 – 17 Uhr, Donnerstag bis Sonntag geschlossen **

* NOTFALLDIENST: Durchgehend geöffnet!

** NOTFALLDIENST nach Anruf.

Hospital General de La Palma: Dienstleistungen

Das Krankenhaus verfügt über verschiedene “Consultas externas”. Das heißt, man kann sich mit einer Überweisung des Hausarztes von folgenden Spezialisten behandeln lassen: Cardiologie, Urologie, Traumatologie, Oftamologie, Chirurgie, Neurologie, Dermatologie, Neurochirurgie, Otorrinologie (Videokonferenz), Rheuma, Neumologie, Endocrinologie, Digestion, Rehabilitation, Hematologie, Gynäkologie, Pediatrie, Tokologie (Schwangerschaft) und Onkologie.

Ansonsten bietet das Hospital General verschiedene stationäre Abteilungen: Innere Medizin, Psychiatrie, Chirurgie, Sterbebegleitung, Spezielle Krankheiten, Geburtsstation, Gynäkologie und eine Kinderstation.

Hospital General de La Palma: Im Inselkrankenhaus versorgen Fachärzte aus den verschiedensten Bereiche die Patienten. © Gobierno

Uniklinik Teneriffa: Hierher werden Patienten für spezielle Untersuchungen und Behandlungen überwiesen, die im Hospital General von La Palma nicht geleistet werden können. © La Palma 24

Noch ein paar Tipps zum Schluss

Wenn man meint, die Behandlung verzögere sich, kann man sich an die Abteilung “Recursos humanos” im Hospital General von La Palma wenden.

Wird eine Kopie von Röntgen- oder Scanneraufnahmen gewünscht, kann diese im Abrechnungsbüro des Krankenhauses beantragt und nach einer einmaligen Zahlung von zehn Euro dort abgeholt werden.

Spricht man nicht ausreichend Spanisch, ist es unbedingt erforderlich, jemanden mitzunehmen, der übersetzen kann.

Die medizinische Ausdrucksweise ist schon in der eigenen Sprache manchmal schwierig zu verstehen…

Ich hoffe, dem einen oder anderen Leser mit diesem Leitfaden eine Hilfestellung gegeben zu haben.

Ihre Gabriele Kleylein

Interessante Links:

Übersichtskarte der Gesundheitszentren auf La Palma - hier klicken.

Adressen und Telefonnummern der Gesundheitszentren auf La Palma – hier klicken.

Im La Palma 24-Journal gibt es zum Thema Krankheit und Notfälle noch mehr Infos: Wenn die medizinischen Kapazitäten auf La Palma nicht ausreichen, werden die Patienten zum Beispiel in die Universitätsklinik nach Teneriffa geschickt. Wir beschreiben in diesem Artikel Schritt für Schritt, was dabei geschieht - hier klicken.

Blick hinter die Kulissen der 112-Notruf-Zentrale der Kanaren – hier klicken.

Dieses Logo des Servicio Canario de Salud zeigt auch La Palma-Urlaubern den Weg: Es prangt an allen Gesundheitszentren der Insel. © Gobierno

Von La Palma 24

Folge uns auf

19 Antworten zu “Krank auf La Palma?”

  1. Petra Habermann sagt:

    Hallo Frau Kleiylein,
    ich habe seit 21 Jahren MS und letztes Jahr im November wollten mein Mann und ich den Schritt dahingehend machen, für viele Monate im Jahr hier auf La Palma zu sein. Wir bewohnen ein Haus oberhalb von La Punta in Miete.wegen starken Schmerzen mußte ich nach 3 Monaten wieder nach
    Nürnberg und dort hat man dann ein Rektumkarzinom mit 2 metdtasen in der Leber diagnostiziert. Jetzt nach OP Stoma und bislang 3 Monate Chemotherapie mit 5FU, Irinotekan und Avastin, Wegen sehr schlechter Verträglichkeit, aber deutlichem Rückgang der Tumormarker haben wir (meine Onkologin und ich) eine Chemopause eingelegt.
    Es wird in naher Zukunft bestimmt auf eine Monotherapie mit nur 5FU hinauslaufen.

    Ich hoffe, daß ich das Problem einigermaßen gut schildern konnte…….
    Deswegen die Frage an Sie, ob Sie einen deutschsprachigen Onkologen kennen oder ein Institut, der/das palliative Procedere mit mir gestalten könnte.

    Ich bin erst 49 Jahre alt, spreche kein Spanisch (ich kann wegen meiner MS kaum mehr sprechen…), aber mein Mann kann es einigermaßen, aber nicht genug, um mit Ärzten zu sprechen.
    Ich bin versichert bei der AOK.

    Vielleicht könnten Sie sich mal melden, sind vielleicht nicht die richtige Ansprechpartnerin, aber können mir doch weiterhelfen.

    Ganz lieben Dank
    Petra Habermann

    • Gaby Kleiylein sagt:

      Liebe Frau Habermann, leider kann ich Ihnen da nicht behilflich sein. Ich kenne keinen deutschsprachigen Onkologen, kann Ihnen aber versichern, dass die Onkologie im Krankenhaus sehr gut funktioniert und die Behandlung dort nur die Begleitung eines Übersetzers benötigen würde. LG

  2. Margot Heinert-Johann sagt:

    Hola Frau Kleiylein,
    Ich benötige für 8Wochen einen Rollator! Gibt es eine Möglichkeit auf der Insel so etwas zu leihen?
    Mit Gruß
    Margot Heinert-Johann

    • admin sagt:

      Hallo Frau Heinert-Johann,
      bitte Fragen Sie, wenn Sie vor Ort sind, in dem orthopädischen Geschäft neben dem Gesundheitszentrum in Los Llanos nach.
      Herzliche Grüße aus La Palma.

  3. schmidt werner sagt:

    ich öchte meinen nächsten winterurlaub auf la palma verbringen.im september hatte ich einen riiss im darm der mir mit 4 sticks geschlossen wurden. mein hausarzt sagte mir das sich das jederzeit wiederholen könnte und ich meinen urlaubsort immer in der nähe eines krankenhauses wählen sollte.gibt es auf la palma wo die rztliche versorgung auf diesem gebiet gewährleistet ist?

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Herr Schmidt, es gibt auf der Westseite der Insel, in Los Llanos, eine Notaufnahme sowie ein Krankenhaus in Breña Alta auf der Ostseie der Insel.

  4. Roswitha Koehler sagt:

    Hallo Frau. Kleiylein,
    Wir wollen am 8.04.20 zu einem Familientreffen nach La Palma aus Deutschland fliegen.
    Wir kommen aus Brandenburg, Berlin und Krefeld.
    Steht dem von seitens der Insel etwas im Wege, dass eine Einreise nicht möglich ist?
    Z.B. Das jemand zwei Wochen vorher erkältet war oder Erkältungssymtome Zeiget.
    Gibt es wegen Corona Neue Bestimmen die eine Reise verhindern?

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Frau Köhler, bislang gibt es keine Bestimmungen welche die Einreise verhindern. Herzliche Grüße von Ihrem Team des La Palma 24 Journals.

  5. Nienke sagt:

    Dear Gaby Kleiylein,

    Your website is really helpful!
    Could you please help me find a Matrona (like you’ve named it in this article) for my pregnancy check-up… We are planning to come to La Palma for 8 weeks and somewhere in the middle of that period (when I will be around 29 weeks pregnant) it’s good to have a regular check. We will be staying in the southern part of the island but we don’t mind driving to a place where a gynaecologist speaks English 🙂 Hope you have an address for us so that I can make an appointment. Thank you in advance for your advice!

    Kind regards, Nienke

  6. bernhard rindt sagt:

    hola frau gaby kleylein,ich wohne seit dezember 2019 in los llanos.einmal pro jahr muss ich zu einem urologen.ich habe einen tumor an der prostata.das soll einmal im jahr überprüft werden.bitte wo kann ich da einen termin vereinbaren?
    bernhard rindt

  7. Rebecca sagt:

    Hello.

    I am staying on La Palma (in Santa Cruz de La Palma) for the coming months and I need to undergo a medical examination in order to obtain a visa to move to Vietnam. The kinds of tests I need are:
    Physical exam
    Full Blood Count
    Urinalysis
    Chest x-ray

    Does anyone know if the Hospital General on La Palma would offer this service? I understand I will need to pay for it. I would need to get a certificate at the end written in English.

    Thanks anyone who can help!

  8. Sabine sagt:

    Hallo!
    Mich würde interessieren, wie es eigentlich aussieht mit Vorsorgeuntersuchungen wie Frauenarzt/Krebsvorsorge, Hautkrebsvorsorge…Gibt es sowas wie in Deutschland auch?
    Besten Dank für die Info.

  9. Olimpia López Castano sagt:

    Hallo Frau Kleylein, ich bin examinierte Altenpflegerin, seit über zwei Jahren arbeite ich im WKK Heide auf der Station E2-Kardiologie und Pneumologie, als Krankenschwester in der Intensivpflege. Es hat mich viel Engagement und Fleiß gekostet, mir das nötige Fachwissen anzueignen, dass nötig ist, um in diesem Bereich verantwortungsvoll und zuverlässig arbeiten zu können. Seit zwei Jahren bin ich voll im Einsatz, ich arbeite Vollzeit, alle Schichten. Allerdings möchte ich zurück in mein Heimatland, ganz besonders gerne nach La Palma. Meine Frage an Sie ist, habe ich die Chance dort als Krankenschwester zu arbeiten, obwohl ich ursprünglich einmal den Beruf der ex. Altenpflegerin gelernt habe? In der Übersetzung meiner Zeugnisse heißt es “enfermera geriatrica”, dieses Berufsbild gibt es aber so gar nicht, in Spanien. Ich hoffe sehr, dass Sie mir weiterhelfen können.
    Vielen Dank im Voraus! Liebe Grüße Olimpia

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Olimpia, Frau Kleylein hat uns folgende Information zukommen lassen: Hallo Olimpia, in La Palma kann man mit dem Titel den Sie haben als Altenpflegerin arbeiten, aber nicht im Krankenhaus. Dort arbeiten Enfermeras und Auxiliares de enfermería, also Krankenpflegerinnen und Krankenpflegehelferinnen. Vorallem kann man sich auch nicht einfach auf der Intensivstation bewerben. Man kommt auf eine Art Warteliste und wird dann dort eingesetzt wo eine Stelle frei ist. Anfangs teilweise tageweise. Um in der Intensivpflege zu arbeiten, braucht man auch hier spezielle Zusatzausbildungen. Aber dazu ist die Ausbildung als DUE oder Auxiliar de enfermería, Vorraussetzung, plus Erfahrung im Bereich. Als geriatrische Krankenschwester kann man in Spanien ausschliesslich in der Geriatrie arbeiten, zumindest staatlich. Privat kann es möglich sein, doch gibt es auf La Palma kein Privatintensivkrankenhaus. Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben. Liebe Grüsse Gaby Kleylein

  10. Urs sagt:

    Hallo,
    Ich fliege am Wochenende nach tazacorte. Gibt es dort oder in der Nähe einen deutschsprachigen Dermatologen/in? Vielen Dank für eine Antwort. Es würde mich sehr beruhigen!

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Urs, bitte wenden Sie sich an Dr. Dominik Reister, Carretera La Laguna 4 in 38769 La Laguna, Telefon +34 655 53 30 34. Herzliche Grüsse von Ihrem La Palma 24 Team.

  11. Cora sagt:

    Liebes La Palma 24 Team,
    liebe Frau Kleylein,

    mitten in den Vorbereitungen für meine Auswanderung nach La Palma, erhielt ich vor 6 Wochen die Diagnose “Polycythämia Vera”.
    Dies ist eine bösartige Knochenmarkserkrankung, mit welcher man jedoch bei regelmäßiger Überprüfung der Blutwerte sogar normal alt werden kann.
    Meine derzeitige Therapie: etwa alle 6 Wochen Blutentnahme/-kontrolle und Aderlass.
    Dies, weil eine Thrombose vorgebeugt werden muss.
    Eine leichte Chemotherapie mit Tabletten könnte eines Tages folgen.
    Nun meine Frage:
    Gibt es auf La Palma einen Hämatologen oder eine Klinik mit einer hämatologischen Abteilung, an die ich mich wenden kann und die mich langfristig betreut?
    Ich bin in Deutschland gesetzlich krankenversichert und 58 Jahre alt.
    Dankeschön.
    Herzlichst
    Cora

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Cora,
      Bitte kontaktieren Sie Sermeva in Los Llanos in Av. Carlos Francisco Lorenzo Navarro, 69 in 38760 Los Llanos. Die Telefonnummer lautet 922 46 19 16 oder das Tinabana Medical Center in Av. el Puente, 48, Local 5, 38700 Santa Cruz. Die Telefonnummer 922 41 02 02. Herzliche Grüsse von Ihrer La Palma 24 Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Besay
Volcán Verde
Turismo - Cabildo de La Palma
Finca Aridane
Bildhauser kurse La Palma
Restaurant re - belle
La Palma Fotografie
Atelier, El tesoro La Palma
Maday
Immobilien La Palma
Zigarren La Palma
Ecotienda Cañaña
Bauernmarkt El Paso
Restaurante Las Norias
chimeneas kaminoefen La Palma
Weine La Palma
Restaurant Altamira La Palma