aktuall wetter la palma | 19:32

Auch Umwege erweitern unseren Horizont
Ernst Ferstl

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 24.09.22

24. septiembre 2022 La Palma 24 Jetzt ersten Kommentar schreiben!

© Michael Nguyen

+++ Regierung bereitet speziellen Wohnungsbauplan für Puerto Naos und La Bombilla sowie direkte Beihilfen für Unternehmen vor +++ „La Puerta del Futuro" ein Denkmal zur Würdigung der vom Vulkan betroffenen Stadtteile +++ Cabildo de La Palma nimmt Buslinie Los Llanos – La Laguna - El Remo in Betrieb +++ Regionales Landwirtschaftsministerium gewährt Beihilfen für vom Brand in El Paso und Los Llanos betroffene Landwirte und Viehzüchter +++ Regierung stellt 27,7 Millionen Euro für IAC zur Verfügung um Unterwasserverbindungen zu verbessern +++ Gesundheitswesen beginnt mit analytischen Tests um Auswirkungen des Vulkanausbruchs auf die Gesundheit zu untersuchen +++ Kanarische Inseln erhalten 273.600 Dosen COVID-19-Impfstoff mit Anpassung an neue Omicron-Varianten +++ Bereitschaftsdienst im Gesundheitszentrum Tijarafe wird ab 2023 auf 24 Stunden ausgeweitet +++ Cabildo ruft “Ruta Gastronómica del Mar” ins Leben +++ XVII Ausgabe der Ruta del Gallo +++ Internationales Umweltfilmfestival der Kanarischen Inseln vom 26. bis zum 29. September in Santa Cruz de La Palma +++

Regierung bereitet speziellen Wohnungsbauplan für Puerto Naos und La Bombilla sowie direkte Beihilfen für Unternehmen vor

Der Präsidentschaftsminister Félix Bolaños kündigte am Montag an, dass seine Regierung zusammen mit der Regierung der Kanarischen Inseln einen speziellen Plan für die Unterbringung der Bewohner von Puerto Naos und La Bombilla vorbereitet.

Weiterhin erklärte der Minister, dass ein Paket von Direkthilfen für die von der Schließung betroffenen Geschäftsinhaber vorbereitet wird.

Puerto Naos © Michael Nguyen

Der Wohnungsbauplan sieht eine Miethilfe nach demselben Schema wie für die übrigen Betroffenen vor, mit einer monatlichen Obergrenze von 600 Euro, und die Bereitstellung von Fertighäusern in Holz- oder Containerbauweise.

Bolaños sagte, dass an diesem Dienstag im Ministerrat die 6,5 Millionen Euro an Haushaltshilfen für die Betroffenen endgültig genehmigt werden, die für 609 Familien gedacht ist, sowie ein neues Moratorium für Hypotheken und nicht hypothekarisch gesicherte Darlehen von sechs Monaten für diejenigen, die keine Anträge gestellt haben sowie von drei weiteren Monaten für diejenigen, die sie gestellt haben.

Der Präsident der Kanarischen Inseln Torres sagte im Anschluss, dass bereits 139 Häuser eingetroffen sind und weitere 170 Modul- und Holzhäuser geliefert werden sollen, die sich aufgrund logistischer Probleme mit den Materialien verzögert haben. Außerdem wurden 488 Mietzuschüsse gewährt, darunter 98 für Menschen aus La Bombilla und Puerto Naos.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

„La Puerta del Futuro" ein Denkmal zur Würdigung der vom Vulkan betroffenen Stadtteile

Entwurf "La Puerta del Futuro" © Alexis González

Das Cabildo de La Palma hat das Projekt für das Monument La Puerta del Futuro vorgestellt, eine Skulptur, die am Kreisverkehr an der nördlichen Einfahrt zur Strasse, die die beiden Lavaströme des letzten Vulkans der Insel zwischen La Laguna und Las Norias verbindet, aufgestellt werden soll.

Am Montag wurde das Projekt enthüllt im Beisein des Präsidenten Mariano Zapata, des Vizepräsidenten Borja Perdomo sowie des Präsidenten der Kanarischen Inseln Ángel Víctor Torres.

Das Werk mit dem Titel „La Puerta del Futuro“ stammt von Alexis González, der vom Vulkanausbruch betroffen war und noch immer aus seinem Haus evakuiert ist. Er erläuterte die Idee des Werks in einer Veranstaltung, an der Vertreter verschiedener öffentlicher Verwaltungen, die an der Bewältigung des Vulkanausbruchs beteiligt waren, sowie vom Ausbruch betroffene Personen teilnahmen.

Die Skulptur, die am Kreisverkehr, der die Strasse zwischen den Lavaströmen auf der Nordseite erschließt, aufgestellt werden soll, "soll die Widerstandsfähigkeit würdigen, die die Bevölkerung von La Palma während der gesamten Katastrophe bewiesen hat, an der wir weiter arbeiten und die weltweit zu einem Beispiel geworden ist", sagte Präsident Mariano Zapata.

Die Skulptur wird zwei Tore haben: Das zerstörte Tor, ein 6 Meter hoher Rahmen, der dem Vulkan zugewandt ist und von den Lavaströmen durchquert wird, die in dem Werk aus Stahl dargestellt sind, um an den erlittenen Verlust zu erinnern. Das Tor der Zukunft, das 8 Meter hoch sein wird und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft mit den Wünschen und Hoffnungen der Menschen auf La Palma symbolisiert.

Ein weiteres Element dieser Skulptur sind die Mündungen des Vulkans, insgesamt neun, die durch Stahlrohre dargestellt werden, die von Steinen aus dem Vulkan selbst gekrönt werden, sowie Blumen, die durch Geranien in verschiedenen Farben dargestellt werden und die Teil der Parks und Landhäuser der Insel sind. Hinzu kommen 85 Betonblöcke, die die Tage repräsentieren, an denen die Eruption aktiv war.

Ein großer Schlüssel findet sich ebenfalls wieder, der sich aus den Schlüsseln der Häuser der Betroffenen zusammensetzt, die zusammengeschmolzen werden, um diesem Element eine Form zu geben und den Bewohnern von La Palma die Möglichkeit zu geben, mit diesem Instrument, die Tür zur Zukunft zu öffnen. Abschließend werden die symbolträchtigsten Orte der durch den Vulkan verschwundenen Stadtteile vorgestellt.

Ad
Maday - El tesoro
Maday - El tesoro

Cabildo de La Palma nimmt Buslinie Los Llanos – La Laguna - El Remo in Betrieb

Das Cabildo de La Palma hat an diesem Montag die Buslinie 24, die Los Llanos de Aridane mit El Remo verbindet, in Betrieb genommen.

Die Abfahrt erfolgt vom Busbahnhof Los Llanos über La Laguna bis zur Haltestelle in El Remo.

Die Strecke wird dreimal täglich bedient. Die erste Verbindung ab Los Llanos erfolgt um 6:15 Uhr, ab El Remo um 7:00 Uhr.

Alle aktuellen Fahrpläne gibt es auf der Webseite der Transportes Insular La Palma.

Fahrzeiten Los Llanos - El Remo © TILP

Regionales Landwirtschaftsministerium gewährt Beihilfen für vom Brand in El Paso und Los Llanos betroffene Landwirte und Viehzüchter

© Michael Nguyen

Das Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei der Kanarischen Regierung hat endgültig Zuschüsse für den Wiederaufbau des landwirtschaftlichen Produktionspotenzials gewährt, das durch den Brand in den Gemeinden El Paso und Los Llanos de Aridane im August letzten Jahres beschädigt wurde.

Die Höhe des Zuschusses beträgt 338.098,19 Euro, wovon 50.714,95 Euro auf den vom Landwirtschaftsministerium und der Autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln kofinanzierten Teil entfallen, während die restlichen 287.383,24 Euro aus dem Beitrag der Feader-Fonds stammen.

Die Betroffenen haben bis zum 15. November Zeit, die Begründung für die gewährte Subvention vorzulegen und Informationen über diesen Link abzurufen.

Ad
Rent a Car La Palma
Jardin Aridane

Regierung stellt 27,7 Millionen Euro für IAC zur Verfügung um Unterwasserverbindungen zu verbessern

Die Regierung wird dem Instituto de Astrofísica de Canarias (IAC), einer Einrichtung des Ministeriums für Wissenschaft und Innovation, 27,7 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um die Anbindung der Kanarischen Inseln an das spanische Festland und insbesondere an die Insel La Palma zu verbessern.

Die Ministerin für Wissenschaft und Innovation, Diana Morant, hat die Auftragsvergabe für das Projekt "RedIRIS - Redundanz des optischen Seeverkehrsnetzes" genehmigt, das in den nächsten Tagen ausgeschrieben werden soll.

© IAC

Das Projekt, das mit Mitteln aus dem Plan für Konjunkturbelebung, Transformation und Widerstandsfähigkeit durch das Ministerium für Wirtschaft und digitale Transformation finanziert wird, wird die Qualität und Widerstandsfähigkeit von RedIRIS verbessern und die Entwicklung neuer Routen für Breitbanddienste erleichtern.

Durch die Stärkung der Unterwasserkonnektivität der Insel La Palma wird das Projekt auch zum Wiederaufbau der Wirtschaft der Insel auf der Grundlage von Digitalisierung und Wissen beitragen und die Konnektivität der IAC für die Entwicklung ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit verbessern.

Das IAC verwaltet die Observatorien der Kanarischen Inseln, darunter das Observatorium Roque de los Muchachos (ORM) auf La Palma und das Teide-Observatorium (OT) auf Teneriffa, in denen sich die Teleskope und Instrumente von rund 60 Institutionen aus mehr als 20 Ländern befinden.

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

Gesundheitswesen beginnt mit analytischen Tests um Auswirkungen des Vulkanausbruchs auf die Gesundheit zu untersuchen

© Michael Nguyen

Das Gesundheitsamt von La Palma und die Forschungsabteilung des Universitätskrankenhauses Nuestra Señora de La Candelaria, die dem regionalen Gesundheitsministerium unterstellt ist, haben am Dienstag mit der Entnahme von Proben und der Durchführung von Analysen bei den Teilnehmern der ISvolcan-Studie begonnen, dem Forschungsprojekt über die Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung der Insel La Palma während des jüngsten Vulkanausbruchs.

Das Gesundheitszentrum Los Llanos de Aridane hat im Zuge der Tests mit der Entnahme von Proben der ersten 700 Studienteilnehmer begonnen, die nach dem Zufallsprinzip aus einer großen Stichprobe der erwachsenen Allgemeinbevölkerung in den Gemeinden der westlichen Region ausgewählt wurden, und zwar nach Kriterien, die die Bevölkerungsmerkmale der Insel gewährleisten.

In der ersten Phase haben Fachleute aus dem Bereich der medizinischen Grundversorgung, sowohl aus dem Bereich der Familienmedizin als auch aus dem Bereich der Krankenpflege, in den Gesundheitszentren der Insel und per Telefon Gesundheitsfragebögen an die ausgewählten Teilnehmer verschickt.

In dieser zweiten Phase werden die Teilnehmer einem Atemfunktionstest oder einer Spirometrie unterzogen, um die Lungenkapazität zu ermitteln, sowie einer körperlichen Untersuchung und einem Bluttest, um das Vorhandensein von Schwermetallen im Zusammenhang mit dem Vulkanausbruch zu ermitteln.

Bei der Studie sind mehr als ein Dutzend Gesundheitsexperten aus La Palma als kooperierende Forscher beteiligt.

Im Rahmen der Forschung werden die Auswirkungen des Ausbruchs des Vulkans Cumbre Vieja auf die Gesundheit der Bevölkerung untersucht und die Teilnehmer über die nächsten fünf Jahre beobachtet. Die Arbeiten werden in zwei Phasen durchgeführt, an denen rund 2 700 Menschen aus der ganzen Insel beteiligt sind.

Zu diesem Zweck wurde eine große Stichprobe der allgemeinen erwachsenen Bevölkerung mit Wohnsitz in den Gemeinden der westlichen Region, El Paso, Los Llanos de Aridane, Tazacorte und Puntagorda, nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, im Gegensatz zur Bevölkerung der östlichen Region, die in Mazo, Santa Cruz de La Palma und San Andrés y Sauces wohnt. Ziel ist es, die Repräsentativität der am stärksten und am wenigsten exponierten Bevölkerungszentren in Bezug auf die Entfernung zum Vulkan zu gewährleisten.

Ad
Yoga center La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Kanarische Inseln erhalten 273.600 Dosen COVID-19-Impfstoff mit Anpassung an neue Omicron-Varianten

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung hat die erste Charge von 273.600 Dosen der neuen COVID-19-Impfstoffe erhalten, die an die neuen Omicron-Varianten angepasst sind.

Am kommenden Montag, dem 26. September, soll mit der Auffrischungsimpfung begonnen werden. Von der Gesamtzahl der Impfstoffe stammen 230.400 von Pfizer und 43.200 von Moderna.

© Sanidad

Die Verabreichung der Auffrischungsdosis wird gemäß der Nationalen Strategie für die Impfung gegen Covid-19 bei der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppe beginnen, zu der Menschen über 80 Jahre und Bewohner von Seniorenzentren gehören, die zusammen mehr als 100.000 Menschen ausmachen. Nach und nach werden auch andere Altersgruppen einbezogen, wie im Impfstoffbericht des nationalen Gesundheitssystems festgelegt.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Bereitschaftsdienst im Gesundheitszentrum Tijarafe wird ab 2023 auf 24 Stunden ausgeweitet

© Tijarafe

Der ärztliche Bereitschaftsdienst im Gesundheitszentrum von Tijarafe wird ab dem kommenden Jahr rund um die Uhr und an jedem Tag der Woche zur Verfügung stehen.

Somit werden die Gemeinden Tijarafe, Puntagorda und Garafía vom Bereitschaftsdienst des Gesundheitszentrums besser abgedeckt so das Patienten nicht mehr ins weiter entfernte Krankenhaus in Breña Alta fahren müssen.

Cabildo ruft “Ruta Gastronómica del Mar” ins Leben

Das Cabildo von La Palma hat die “Ruta Gastronómica del Mar” (Gastronomische Route des Meeres) ins Leben gerufen. Dadurch soll die Beziehung der Insel zur Küste hervorgehoben und interessante Informationen für die einheimische Bevölkerung und die Besucher vermittelt werden.

Ziel dieses Projekts ist es, alle mit der Seefahrt und der Kultur verbundenen Komponenten zu integrieren und den gastronomischen Reichtum von La Palma hervorzuheben. Insbesondere soll ein hochwertiges Produkt wie frischer Fisch, ohne dabei andere Produkte maritimen Ursprungs zu vergessen, herausgestellt und deren Verzehr gefördert werden.

Manuel González Leiter der Abteilung für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei des Cabildos La Palma © Cabildo

Informationen und Inhalte über das Projekt findet man auf der Website mardesaboreslapalma.es. Die Seite enthält auch allgemeine Informationen über La Palma, wobei dem Küstengebiet und dem Fischereisektor besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

Dort sind auch Restaurants und Verkaufsstellen für Fischereiprodukte zu finden sowie Informationen über Landschaften, Geschichten und Traditionen im Zusammenhang mit der Küste. Ergänzt wird die Seite durch einen Download-Bereich mit einer Karte, die hilft, die Insel entlang ihrer Küste zu entdecken.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

XVII Ausgabe der Ruta del Gallo

© La Ruta del Gallo

Die 17. Ausgabe der Ruta del Gallo wird sowohl in Bezug auf das Format als auch auf die Dauer zahlreiche Neuerungen aufweisen.

In Zusammenarbeit mit den Stadtverwaltungen von Los Llanos de Aridane, Tazacorte und El Paso wurde ein neues Konzept entwickelt, das der Route eine größere kommerzielle Dynamik verleihen und den Geist dieser Veranstaltung erneuern soll.

So wird die siebzehnte Ausgabe im Oktober in Form einer gastronomischen Messe an drei Samstagen stattfinden, am 1. Oktober in El Paso, am 15. Oktober in Los Llanos de Aridane und am 29. Oktober in Tazacorte.

An jeder dieser Veranstaltungen sind alle teilnehmenden Unternehmen aus der gastgebenden Gemeinde vertreten, aber auch diejenigen, die aus einer anderen Gemeinde als der drei genannten Stammen.

Jede Gemeinde bietet eine Tapa an, die mit typischen Zutaten aus der jeweiligen Region zubereitet ist, so dass jedes Wochenende eine andere Tapa angeboten wird.

Auf diese Weise wird die Ruta del Gallo eine größere Vielfalt an Produkten und Tapas aufweisen und ein abwechslungsreiches gastronomisches Erlebnis bieten, das es dem Besucher ermöglicht, in jeder Gemeinde andere Geschmäcker zu genießen.

An jedem Tag der Veranstaltung, bevor die Tapas serviert und verkauft werden, gibt es eine neue Ausgabe des Gallo KIDS, einer Veranstaltung für die Kleinsten mit Workshops und gastronomischen Aktivitäten, die auf das Alter der Teilnehmer abgestimmt sind.

Da es sich um eine Veranstaltung mit begrenzter Kapazität handelt, ist eine vorherige Anmeldung an den von den Veranstaltern eingerichteten Stellen erforderlich.

Die Ruta del Gallo war in ihren sechzehn bisherigen Ausgaben ein festes Bekenntnis zu Qualität, Kreativität und Innovation, ohne dabei die traditionellste und authentischste Küche von La Palma aus den Augen zu verlieren. Die siebzehnte Ausgabe verliert diese Essenz nicht aus den Augen und fügt einen neuen Wert und ein neues Format hinzu, das sich an die aktuelle Situation des Aridanetals anpasst.

Ad
Journal werbung
Travel Secure

Internationales Umweltfilmfestival der Kanarischen Inseln vom 26. bis zum 29. September in Santa Cruz de La Palma

Das Wanderprogramm des Internationalen Umweltfilmfestivals der Kanarischen Inseln (Ficmec) kommt vom 26. bis zum 28. September mit drei Filmen nach Santa Cruz de La Palma.

Die Filme befassen sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Natur und werden im Rahmen der 24. Ausgabe dieser Filminitiative auf dem Archipel gezeigt.

Das Teatro Circo de Marte in Santa Cruz de La Palma zeigt hierzu drei Vorstellungen, eine pro Tag jeweils um 19:00 Uhr.

© Santa Cruz

Der Eintritt ist bis zum Erreichen der vollen Kapazität frei, wobei die Karten während der Festivaltage an der Abendkasse von 11:30 bis 13:30 Uhr und eine Stunde vor jeder Vorstellung abgeholt werden können.

Der Film "Last days at sea“, ein Dokumentarfilm der die Geschichte des 12-jährigen Reyboy erzählt, wird am Montag, den 26. Mai, gezeigt. Bevor er das abgelegene Fischerdorf, in dem er aufgewachsen ist, verlässt, um in der Stadt aufs Gymnasium zu gehen, begleitet Atienza ihn während seiner letzten Tage auf See, bevor die kostbaren flüchtigen Momente seiner Kindheit zur Erinnerung werden.

Am zweiten Tag, Dienstag den 27. September wird der chinesische Film „Keep running“ ausgestrahlt, in dem der asiatische Regisseur Sun Getting erzählt, wie in der Stadt GenHe, der kältesten Gegend Chinas, ein Team von Jugendlichen aus unterprivilegierten Verhältnissen jeden Tag unter extrem harten Bedingungen läuft. Die Sportschule hat ihnen etwas geboten, was sie von ihren Familien nicht bekommen konnten: Freude und Hoffnung auf ein besseres Leben. Dieser bewegende Dokumentarfilm, der dem lebendigen, optimistischen und positiven Geist der Jugend gewidmet ist, stellt eine Gruppe von gewöhnlichen Personen vor und führt den Zuschauer durch eine atemberaubende Naturlandschaft.

Das Ficmec-Programm endet am Mittwoch den 28. September mit der Vorführung von "Wild Life", der bei der 24. Ausgabe zusammen mit Gonzalo González in der Kategorie "Bester Spiel- und Animationsfilm" ausgezeichnet wurde. Eine Geschichte, die sich mit einem verwirrten Charakter auf der Suche nach seiner wildesten Seite beschäftigt und die Widersprüche der heutigen, vom technologischen Wohlstand beherrschten Welt aufzeigt. Der Film ist eine Metapher für die Scheinheiligkeit der urbanen Welt inmitten spektakulärer Landschaften und mitreißender Musik, gefangen in einer westlichen Gesellschaft, die sich in Künstlichkeit, Eile und Naturferne übt.

Von Dörthe

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Zigarren La Palma
Maday
Besay
Spanische Weihnachtslotterie
Bauernmarkt El Paso
La Palma Fotografie
Volcán Verde
Finca Luna Baila
Atelier, El tesoro La Palma
Restaurant re - belle
Immobilien La Palma