Newsticker: Nachrichten am 8.1.2019

bono-residente-la-palma-titel-800

La Palma Nachrichten am 8.1.2019

Newsticker-Journal-neu-buch

Monatskarten mit dem neuen Residentenbonus können beantragt werden! Weiter berichten wir heute von den erweiterten Fahrzeiten der Buslinie 500 zwischen Santa Cruz und dem Airport von La Palma. Eine gute Nachricht kommt auch vom Nationalen Statistikinstitut: Der Einwohnerrückgang auf der Insel ist gebremst! Zudem freuen sich El Paso, dass im Barranco del Riachuelo eine touristische Attraktion entsteht, und die Küstenbehören über immer mehr Kreuzfahrer. Und das ist noch lange nicht alles…

Bono de Residente: jetzt beantragen!

Bono de Residente: jetzt beantragen!

Nachrichten aus Stadt und Land

Günstig Busfahren für Einwohner. Der Bono del Residente Canario ist seit Anfang 2019 auf La Palma in Kraft: Die Monatskarten, mit denen Einwohner unbegrenzt mit den Guaguas der öffentlichen Verkehrsbetriebe über die Insel fahren können, kosten 25 Euro – außerdem gibt es den Bono für junge Leute unter 30 Jahren für 15 Euro im Monat. Auch die Sondertickets für Rentner, Behinderte und Arbeitslose können jetzt beantragt werden. Auf der Internetseite des Cabildos findet sich ein PDF mit allen Informationen über die vorzulegenden Dokumente und dem Antragsformular, das man sich ausdrucken kann.

 

Linie 500: Dieser Bus pendelt jetzt öfter zwischen Santa Cruz de La Palma und dem Airport.

Linie 500: Dieser Bus pendelt jetzt öfter zwischen Santa Cruz de La Palma und dem Airport.

Flughafenbus öfter unterwegs. Die Busse der öffentlichen Verkehrsbetriebe auf der Isla Bonita fahren seit dem 1. Januar 2019 montags bis freitags sowie samstags bis zur Mittagszeit im Halbstundentakt zwischen Santa Cruz und dem Flughafen SPC. Wie das Cabildo weiter mitteilt, kreuzen die Busse der Linie 500 an den Samstagnachmittagen, Sonntagen und Feiertagen wie bisher jede Stunde zwischen der Hauptstadt und dem Airport. Hier geht es zum neuen Fahrplan der Linie 500 auf der Website der Transportes Insular.

 

Sehr beliebt, aber nicht ungefährlich: Der Wanderweg Marcos y Corderos.

Sehr beliebt, aber nicht ungefährlich: Der Wanderweg Marcos y Corderos.

Marcos y Cordero derzeit gesperrt. Das Inselumweltamt hat den Wanderweg PR LP-6 Marcos y Cordero bis auf Weiteres gesperrt. Experten prüfen derzeit, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass große Felsen abbrechen. Der zuständige Inselrat Juan Manuje González bittet um Verständnis; es gehe darum, die Sicherheit der Wanderer zu gewährleisten. Auf dieser Internetseite der Senderos de La Palma kann man stets die aktuell offenen und gesperrten Wandewege auf der Insel checken.

 

Einwohnerzahl auf der Isla Bonita: steigt wieder. Foto: La Palma 24

Einwohnerzahl auf der Isla Bonita: steigt wieder. Foto: La Palma 24

Bevölkerungsschwund gebremst. Zum ersten Mal seit 2010 hat La Palma im vergangenen Jahr keine Einwohner verloren. Dies geht aus den Zahlen des Instituto Nacional de Estadistica (INE) hervor. Demnach waren 2018 auf der Insel 81.863 Menschen gemeldet – 513 mehr als 2017. Im Vergleich dazu lebten vor dem Beginn des Bevölkerungsrückgangs 2010 noch 87.324 Personen auf der Isla Bonita.

 

Die Waschbecken im Barranco Riach

Die Waschbecken im Barranco Riachuelo: Jetzt gibt´s Geld für die Restaurierung. Foto: Biosfera

Kultur- und Naturprojekt in El Paso. An den Hängen der Cumbre Nueva entsteht eine neue touristische Attraktion: Die Umgebung der Fuente del Pino und die in Stein gefassten Waschbecken im Barranco del Riachuelo werden wiederhergestellt. Dies haben jetzt die Regionalregierung, das Cabildo und die Gemeinde El Paso beschlossen. In diesem Bereich der Cumbrecita steht zum einen eine Kanarenkiefer, die noch mehr Jahre auf dem Buckel haben soll als die Pino del Virgen an der Kirche oberhalb von El Paso, die eigentlich als älteste auf den Kanaren gilt. Die Quelle an der gigantischen alten Kiefer lieferte Wasser für die Steinbecken, in denen einst Kleidung gewaschen und Lupinensamen eingelegt wurden. Die Gemeinde El Paso hatte hier bereits 1952 mit dem Bau eines Platzes begonnen; jetzt soll das Projekt wiederaufleben, wozu knapp 40.000 Euro zur Verfügung stehen.

 

Kreuzfahrer-Boom im Hafen von Santa Cruz: allein im Januar 2019 werden

Kreuzfahrer-Boom im Hafen von Santa Cruz: allein im Januar 2019 werden 16 Ozeanriesen erwartet. Foto: Thomas Pabst

Kreuzfahrer im Januar. 16 schwimmende Hotels mit insgesamt 27.600 Passagieren an Bord werden im Januar 2019 im Hafen von Santa Cruz de La Palma erwartet. Blick in die Zukunft: Im November 2020 soll hier auch die Allure of the Seas – der aktuell drittgrößte Touristenfrachter der Welt – einlaufen. Der Kreuzfahrt-Tourismus hat in den vergangenen Jahren auch auf der Isla Bonita deutlich zugenommen: 2015 wurden 125 Ozeanriesen mit knapp 207.000 Passagieren gezählt, 2017 waren es 153 mit 246.000 Gästen, und 2018 stiegen die Zahlen auf auf 165 schwimmende Ferienanlagen mit 262.000 Cruceristas. Die Hafenbehörden stellen stets eine Liste ins Internet, auf der die Ankünfte der Kreuzfahrtschiffe in Santa Cruz de La Palma aufgeführt sind.

 

Jovita Monterrey: Die Inselsozialrätin setzt sich gegen Gewalt an Frauen ein.

Jovita Monterrey: Die Inselsozialrätin setzt sich gegen Gewalt an Frauen ein.

Bilanz der Notfall-Stelle für misshandelte Frauen. Das Dispositivo de Emergencia para Mujeres Agredidas (DEMA) des Cabildos von La Palma wurde 2018 in 78 Fällen tätig. Diese Bilanz legte jetzt Inselsozialrätin Jovita Monterrey vor und erklärte, dass damit vier Frauen mehr als 2017 Hilfe nach Misshandlungen gesucht haben. Neben der DEMA steht auf der Insel der Servicio de Atención e Intervención Integral a las Mujeres mit einer Sozialarbeiterin, einer Psychologin und einer Juristin zur Verfügung. Hier wurden nach Angaben von Monterrey im vergangenen Jahr 140 Frauen und 26 Mädchen betreut – 2017 waren es 131. Sie sagte, dass weiter an der Sensibilisierung, Information, Begleitung und Intervention im Bereich Gewalt an Frauen gearbeitet werden müsse. Die DEMA gibt es auf allen Kanareninseln. Diese Notfall-Stelle für Fauen, die angegriffen wurden oder die Gewalt befürchten, kann über die 112 an allen Tagen des Jahres 24 Stunden lang erreicht werden. Alle Infos dazu gibt ein Flyer auch in deutscher Sprache, denn auch Residentinnen aus dem Ausland sind von häuslicher Gewalt betroffen – hier klicken!

 

Straßenbau auf der Insel

lp-202-san-pedro

Asphaltierung in Breña Alta. Ab Dienstag, 8. Januar 2019, beginnt das Cabildo im Bereich der LP-202 zwischen den beiden Kreisverkehren in der Zone La Concepción vor der Ortseinfahrt von San Pedro mit Straßenbelagsarbeiten. Bis zum 11. Januar ist von 8 bis 19 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen! Wer von der LP-3 nach Velhoco gelangen will, muss über den Alten Flughafen fahren. Die Zufahrt nach San Pedro ab der LP-3 ist in dieser Zeit nur über die Molino-Kreuzung möglich.

Calle Castillete: In Gassen wie dieser um die Plaza Alameda beginnt die Umgestaltung.

Calle Castillete: In Gassen wie dieser um die Plaza Alameda beginnt die Umgestaltung.

 

Straßensperrungen in der Hauptstadt. Seit Dienstag, 8. Januar 2019, nimmt Santa Cruz die Umgestaltung der Geschäftszone Zona Comercial Abierta (ZCA) im Bereich der Plaza de la Alameda in Angriff. Dadurch werden im Bereich verschiedener Gassen Bauarbeiten durchgeführt und der Verkehr gesperrt. Der Taxistand wird vor den Eingang des Castillo de Santa Catalina verlegt.

 

Bunte Meldungen von den Inseln

Kiwi: Dreht den Fernsehgarten auch schon auf La Palma.

Kiwi: dreht den Fernsehgarten auch schon auf La Palma.

Fernsehgarten auf Gran Canaria. Fans von Andrea Kiewel auf den Kanaren können sich freuen: Kiwi und der Fernsehgarten gehen wieder auf Tour, und sind live bei der Aufzeichnung vom 2. bis 4. April 2019 auf Gran Canaria im Amadores Beach Club in Las Palmas zu sehen. Tickets für die Frühlingsshows, die vor dem offiziellen Start der Sendung am 5. Mai auf dem Mainzer Lerchenberg gedreht werden, können im Internet reserviert werden. Zum Fernsehgarten on Tour.

 

Susanne Aernecke: Hörbuch Tochter des Drachenbaums.

Susanne Aernecke: hat ein Hörbuch zu ihrem Roman Tochter des Drachenbaums eingesprochen.

News von der Tochter des Drachenbaums. Der erste Teil der Amakuna-Saga von Susanne Aernecke ist jetzt auch als Hörbuch erhältlich, wobei die Stimme der Autorin erschallt. 2015 erschien die Tochter des Drachenbaums – ein Mix aus historischem Roman, Thriller; Mystik und Love-Story, der teilweise auf La Palma spielt. 2017 folgte der zweite Teil der avisierten Trilogie mit dem Titel Das Panama Erbe. Die Audio-Version ist im Hörbuch Hamburg Verlag erschienen. Wir haben Susanne Aernecke zur Tochter des Drachenbaums und zur Fortsetzung des Romans in Panama interviewt.

 

Ausgehtipps diese Woche

Nach den vielen Feiertagen in den vergangenen Wochen und den damit einhergehenden unzähligen Events ist derzeit veranstaltungstechnisch etwas Ruhe eingekehrt, wie unser Veranstaltungskalender zeigt. Dafür herrscht derzeit optimales Wanderwetter auf der Isla Bonita, und so soll es noch ein paar Tage bleiben – dieses Foto von Giovanni Tessicini gibt eine Bild davon:

Sonnenuntergang am 5. Januar 2019 auf La Palma: So schön ist die Insel im Winter! Foto: Giovanni Tessicini

Sonnenuntergang am 5. Januar 2019 auf La Palma: So schön ist die Insel im Winter! Foto: Giovanni Tessicini

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname