aktuall wetter la palma 20.7°

Man hat nur an so viel Freude und Glück Anspruch, als man selbst gewährt
Ernst von Feuchtersleben

Newsticker: Nachrichten am 19.2.2019

19. Februar 2019 Gudrun Jetzt ersten Kommentar schreiben!

cesar-russ-la-palma-fotobuch-titel-800

Newsticker-Journal-neu-buch"La Palma Top 10+1" heißt das Buch des Starfotografen César Russ, das soeben erschienen ist. Weiter geht es heute um ein Video übers Heilbad an der Fuente Santa im Süden von La Palma, um Wahlen und nochmal um den Waldbrand in Garafía, um Lob für die Weltbiosphärenreservate auf den Kanaren, um die Umgehungsstraße in Tazacorte und um die gewünschte Fährverbindung zwischen den grünen Inseln. Im bunten Teil unserer Meldungen berichten wir von einem Besuch versierter Weinzähne auf der Insel, von einer neuen Büste in Los Llanos, vom Tauschring-Treffen für Hausbesitzer und vom Heiraten auf den Kanaren.

 

La Palma Nachrichten am 19.2.2019

César Russ: Starfotograf verliebte sich in die Insel und hielt dies in einem Bildband fest.

César Russ: Der Starfotograf verliebte sich in La Palma und hielt dies in einem Bildband fest.

Starfotograf macht Werbung für La Palma. César Russ lichtete schon Hollywood-Stars ab, verkaufte seine Bilder an die großen Magazine dieser Welt und ist der einzige Fotograf in Europa, von dem ein Foto im Weißen Haus in Washington hängt. Nun hat der Kamerakünstler einen Bildband über die Isla Bonita veröffentlicht. La Palma Top 10+1 heißt das Buch, das er zusammen mit seinem Freund Fernando Rodríguez von den Palmeros en el Mundo produziert hat. Der erinnert sich: "César kam vor fast einem Jahr auf Empfehlung von Freunden auf die Isla Bonita, um sich abseits des Trubels der Großstadt zu erholen. Aber dann verliebte er sich spontan in die Schönheit der Insel, und nun drückt er diese Liebe in seinen tollen Aufnahmen von Land und Leuten aus". La Palma Top 10+1 ist derzeit bereits in Santa Cruz im Castillo Santa Catalina und in der Buchhandlung Libreria Trasera erhältlich. Fernando weiß übrigens auch, dass der Starfotograf schon ein weiteres Projekt in der Mache hat - diesmal nimmt er Santa Cruz in den Fokus.

Familie Obama: Dieses Foto schoss César Russ als Privatfotograf des einstigen US-Präsidenten.

Familie Obama: Dieses Foto schoss César Russ von der Familie des US-Präsidenten.

César Russ wurde in Barcelona geboren und wanderte 2006 in die Vereinigten Staaten aus. In Chicago gründete er eine Kommunikationsfirma, wurde schon wenig später vom Department of Culture Affairs und der Chicago Convention and Tourism zum Künstler des Jahres der Stadt ernannt, und eröffnete 2009 seinen ersten Showroom. Heute sind seine Aufnahmen in 35 Ländern auf fünf Kontinenten und in einigen der bedeutendsten Privatsammlungen der Welt zu finden. 2011 erwarb der damalige US-Präsident Barack Obama eines der Fotos von César Russ für das Oval Office im Weißen Haus. Schließlich drang der gute Ruf von Russ bis nach Hollywood, wo er einige der ganz großen Gesichter der Leinwand porträtierte.

 

jjj

Modell des Architekten Soriano: Das Heilbad wird auf vier Ebenen gebaut, und jede bietet den Gästen ein spezielles Programm.

Video zum Heilbad an der Heiligen Quelle. Das Balneario an der Fuente Santa auf La Palma soll ein Meilenstein im Blick auf die touristische Infrastruktur werden. Aus diesem Grund hat das Cabildo jetzt ein Video produziert, dass das innovative Projekt aus verschiedenen Perspektiven in Form von Interviews, Luftaufnahmen und Grafiken näher erläutert. Neben Inselpräsident Anselmo Pestana erklären Experten in Sachen Mineralwasser und der Architekt Federico Soriano die Planungen. Das Spa wird vollständig in die vulkanische Umgebung integriert und umfasst vier Ebenen, von denen jede ein spezielles Programm bietet. Das Heilbad an der Heiligen Quelle schlägt mit annähernd sechs Millionen Euro zu Buche und wird auch aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias finanziert. Im Oktober 2018 sagte der Inselpräsident, dass die Ausschreibung 2019 erfolgen und der Bau circa drei Jahre dauern soll. Die Probleme im Blick auf die dafür notwendige Modifizierung der Vorschriften im Naturschutzgebiet Teneguía sowie der Erwerb der nötigen Flächen sind inzwischen gelöst.

kkk

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez: zieht die Parlamentswahlen auf den 28. April 2019 vor. Foto: Moncloa/Fernando Calvo

Vorgezogene Parlamentswahlen in Spanien. Überraschend hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez Ende der vergangenen Woche nach nur achteinhalb Monaten Regierungszeit die Parlamentswahlen auf den 28. April 2019 vorverlegt. Die reguläre Legislaturperiode seiner sozialistischen Minderheitsregierung wäre erst im Juni 2020 zu Ende gegangen. Anlass zu dieser Änderung gab, dass der Haushaltsplanentwurf von Sánchez in der vergangenen Woche im Parlament scheiterte. Mit der Offenisve hofft der Ministerpräsident, eine größere Mehrheit zu erhalten. Von den 350 Abgeordneten gehören nur 84 der sozialistischen Partei PSOE an. Die Regional- und Kommunalwahlen in Spanien finden wie geplant zusammen mit den Wahlen zum Europaparlament am 26. Mai 2019 statt - wir haben darüber schon berichtet.

 

lll

Waldbrand in Garafía: Zum Glück gab es keine Verletzten, und auch wenig Schäden an der Infrastruktur. Foto: BRIF

Waldbrand-Bilanz. Am Morgen des Montags, 18. Februar 2019, erklärte das Cabildo das Feuer in Garafía für gelöscht. Obwohl der Waldbrand in den Zonen von San Antonio de Monte und Llano Negro am vergangenen Donnerstag rund 136 Hektar Wald und Wiesen vernichtete, entstanden keine großen Schäden an den Häusern und der Infrastruktur in der Gegend. Auch die zahlreichen hier ansässigen Viehzüchter beklagen keine toten Tiere, da diese entkommen konnten. Im Blick auf die Brandursache hat die Internetzeitung El Time eine nicht-offizielle, aber wohl beweisgestützte Schlussfolgerung des Servicio de Protección de la Naturaleza (SEPRONA) veröffentlicht: Derzufolge brach das Feuer während Rodungsarbeiten mit einem Bagger auf einer privaten Finca aus, wurde aber nicht von den Beteiligten gemeldet. Die ersten Warnungen erfolgten durch unbeteiligte Dritte. Als Brandursache ausgeschlossen wurden inzwischen Vermutungen, dass die Flammen in einer Höhle oder durch elektrische Leitungen erzeugt wurden.

 

Tazacorte: Der Bau der Umgehungsstraße zum Hafen liegt im Plan.

Tazacorte-Pueblo: Der Bau der Umgehungsstraße zum Hafen liegt im Plan.

Projekt Ortsumfahrung Tazacorte verläuft planmäßig. Erst stand die Baustelle der Umgehungsstraße von Tazacorte wegen Geldmangels sechs Jahre still, im Juni 2018 wurde sie wieder eröffnet, und nun schreiten die Arbeiten gut voran: Im Moment steht der Bau eines 200 Meter langen, "falschen" Tunnels am Barranco de Tenisca im Mittelpunkt - laut Regionalinfrastrukturminister Onán Cruz wird der "Meilenstein" dieser Maßnahme eine "größere Aktivität" in dieser Zone verursachen. Insgesamt kostet die Ortsumfahrung 15,7 Millionen Euro; die Ausführungsdauer wird auf 30 Monate geschätzt.

 

Lob fürs Biosphärenreservat. „Die Kanaren sind zu einem internationalen Modell mit starker Präsenz im Netzwerk der Weltbiosphärenreservate avanciert!“ Dies erklärte die Spezialistin des MaB-UNESCO-Programms Maria Rosa Cárdenas beim Kongress des Red Canaria de Reservas de la Biosfera auf Teneriffa. Auf dem Treffen diskutierten Vertreter aus ganz Spanien über die Schaffung von Wachstumsinstriumenten, die die Entwicklung in diesen Schutzgebieten fördern. Dabei wurde auch der aktuelle Zustand der Biosphärenreservarte auf den Kanaren überprüft, um eine gemeinsame Arbeitslinie für deren Schutz und Management zu definieren. Zur Internetseite der Reserva Mundial de la Biosfera La Palma.

 

jjj

Bisher gibt es nur eine Fähre von La Palma über La Gomera nach Teneriffa-Süd: Bewohner der kleinen Kanareninsel El Hierro müssen über Teneriffa gehen, um nach La Palma und La Gomera zu gelangen - jetzt wird eine subventionierte Direktverbindung der drei sogenannten "grünen Inseln" beim Staat beantragt. Foto: La Palma 24

Schiffsroute zwischen den grünen Inseln gewünscht. Die Einrichtung einer Fährverbindung als gemeinwirtschaftliche Verpflichtung des Staates zwischen La Palma, El Hierro und La Gomera ist der Inhalt eines an den Staat gerichteten Berichts der Regionalregierung. Der kanarische Vizepräsident und Minister für Bau und Transport Onán Cruz begründet die Forderung nach der Obligación de Servicio Público (OSP), dass die maritime Verknüpfung dazu beitrage, eine harmonische Entwicklung der gesamten Region zu erreichen und allen Kanarenbewohnern die gleichen Möglichkeiten unabhägig von ihrem Wohnort zu verschaffen. Außerdem sei eine solche Fähre wichtig für den Güterverkehr und obendrein für Touristen interessant. Vorgeschlagen wird, dass das Schiff an allen Wochentagen morgens in El Hierro startet und nach La Palma und wieder zurück fährt. Anschließend soll es La Gomera ansteuern und am Nachmittag nach El Hierro zurückkehren. Eine solche Verbindung kann nur finanziert werden, wenn sie der spanische Staat als gemeinwirtschaftliche Verpflichtung akzeptiert und subventioniert. Deshalb bezieht sich das Dokument auf Regionen wie Schottland oder die Azoren, auf denen ähnliche Seerouten mit Fördermitteln eingerichtet wurden, um BürgerInnen in Randlagen angemessene Mobilität zu bieten. Der Bericht wird nun der Handelsmarine und dem spanischen Entwicklungsministerium vorgelegt.

 

kkk

Grün-weiß und modern: Vier dieser neuen Busse, die hierzulande Guaguas heißen, sind nun auf La Palma unterwegs und bedienen die Linien 300, 500, 24 und 27. Foto: Cabildo

Umstrukturierung des öffentlichen Nahverkehrs geht weiter. Nach der Bekanntgabe veränderter Routen und Taktzeiten sowie der Einführung von Fahrkarten mit Residentenboni verkündet das Cabildo nun den Einsatz von vier neuen Bussen auf den Straßen von La Palma. Zwei der grün-weißen Guaguas werden auf der Linie 300 zwischen Los Llanos und Santa Cruz eingesetzt, der dritte pendelt unter der Nummer 500 zwischen der Hauptstadt, dem Badort Los Cancajos und dem Airport SPC, und der vierte auf den Linien 24 und 27, die Los Llanos mit den Badeorten Tazacorte und Puerto Naos verbinden. Die Umstrukturierung des öffentlichen Nahverkehrs auf der Isla Bonita soll die EinwohnerInnen dazu veranlassen, das Auto mal stehen zu lassen und den Bus zu nehmen. Nach Angaben des Cabildos werden die Neuheiten im Bereich der Transportes Insular von der Bevölkerung bisher gut angenommen. Mehr Infos auf der Internetseite der Verkehrsbetriebe.

Plan für San Andrés. Für das Projekt eines Spezialplans zum Schutz des alten Teils von San Andrés hat das Cabildo 86.000 Euro bewilligt. Bereits 2015 wurde der historische Kern des Ortes im Nordosten von La Palma von der Kanarenregierung zum Kulturgut Bien de Interés Cultural erklärt. Auch die Kirche ist als geschichtlich und künstlerisch wertvoller Bau Monumento Histórico Artístico eingestuft. Aus diesem Grund ist es nötig, in diesem Conjunto Histórico genannten, 59.000 Quadratmeter großen Bereich einen speziellen Schutzplan zu erarbeiten.

San Andrés hütet seine Geschichte. Für das Projekt eines Spezialplans zum Schutz des alten Teils von San Andrés hat das Cabildo 86.000 Euro bewilligt. Bereits 2015 wurde der historische Kern des Ortes im Nordosten von La Palma von der Kanarenregierung zum Kulturgut Bien de Interés Cultural erklärt. Auch die Kirche ist als geschichtlich und künstlerisch wertvoller Bau Monumento Histórico Artístico eingestuft. Aus diesem Grund ist es nötig, in diesem Conjunto Histórico genannten, 59.000 Quadratmeter großen Bereich einen speziellen Schutzplan zu erarbeiten. Foto: Cabildo

 

Bunte Meldungen von den Kanarischen Inseln

lll

Im Weinberg und bei der Verkostung: Elf Masters of Wine auf der Spur der Vinos de La Palma.

Professionelles Schlürfen von La Palma Wein. Vinos von der Insel wurden kürzlich von elf Experten aus verschiedenen Ländern, die den Titel Master of Wine tragen, verkostet. Auf Einladung des Cabildos degustierten sie Rebsäfte aus Albillo- und Listán Prieto-Trauben sowie Vinos de Tea der Bodegas im Nordwesten; anschließend lernten sie die Anbaubedingungen und Weine des Südens kennen. Insellandwirtschaftsrat Basilio Pérez hofft, dass die internationalen Kenner Gefallen an den edlen Tropfen gefunden haben und die Kunde weitertragen. Das Institute of Masters of Wine hat seinen Sitz in London und bietet eine umfassende Ausbildung im Blick auf Sorten, Weinanbaugebiete, Önologie und Verkostung. 378 Personen aus 30 Ländern haben die Prüfung zum Master of Wine inzwischen abgelegt – darunter Kellermeister, Händler, Journalisten und Pädagogen. Ihre Bewertungen erfolgen auf der Basis eines strengen Verhaltenskodex im Blick auf Integrität und Ehrlichkeit, zu dem sie beim Erwerb des Titels verpflichtet wurden.

 

kkk

Der erste demokratische Bürgermeister von Los Llanos: Eine Büste von Calle Carlos Francisco Lorenzo Navarro ziert nun die nach ihm benannte Einkaufsstraße in der Aridane-Metropole.

Neue Skulptur in Los Llanos. In der Calle Carlos Francisco Lorenzo Navarro wurde am vergangenen Wochenende feierlich eine Bronzebüste enthüllt: Dabei handelt es sich um den Namensgeber dieser Geschäftsstraße in Los Llanos, der als erster demokratisch gewählter Bürgermeister nach der Franco-Ära die Geschicke der Stadt lenkte. Die Skulptur von Francisco Lorenzo Navarro fertigte der bekannte Bildhauer Ventura Alemán an.

 

Tauschring-Treffen in Los Llanos. Kürzlich haben wir einen Gastbeitrag von Brigitte Germann-Störkel zum Thema Tauschring La Palma veröffentlicht. Ins Leben gerufen werden soll eine Solidargemeinschaft von HausbesitzerInnen, die bei Bedarf gegenseitig ihre Immobilien und eventuelle Haustiere hüten. Am Freitag, 22. Februar 2019, findet um 15.30 Uhr ein Treffen für Interessenten im Café in der Calle las Adelfas in Los Llanos statt. Weitere Infos gibt es bei Brigitte unter E-Mail gerstoe@gmx.de. Wer den Gastbeitrag noch nicht kennt und sich für den Tauschring interessiert, klickt hier.

 

kkkk

Liebes-Feste auf den Kanaren: spanienweit am günstigsten! Foto: Promotur

Heiraten und Flitterwochen auf den Inseln der Glückseligen. Wussten Sie, dass die durchschnittlichen Kosten einer Hochzeit auf den Kanarischen Inseln mit 12.473 Euro am niedrigsten in ganz Spanien sind? Zu diesem Schluss kam eine Studie der Webseite Bodas.net in Zusammenarbeit mit ESADE und Google. Gleichzeitig gibt die Werbeagentur der Kanarenregierung Promotur bekannt, dass die Liebes-Plattform siquieroislascanarias.com modernisiert wurde. Anlass dazu gab, dass Paare jeden Alters heutzutage alternative Möglichkeiten suchen, ihre Hochzeit, ihren Jahrestag, ihre Flitterwochen oder einfach nur einen romantischen Ausflug zu feiern. Aus diesem Grund wurden Fotos, Videos und Texte zu modernen, unkonventionellen aber auch zu traditionellen Konzepten für Traumfeiern an einzigartigen Orten eingestellt. Im Zentrum der Feiern am Meer, unterm Sternenzelt oder in einem Wald stehen dabei die Natur und das ganzjährig gute Wetter auf den Kanarischen Inseln. Die Liebeswebsite gibt es in acht Sprachen – hier geht es zur deutschen Version jaichwillkanarischeinseln.com.

 

Ausgehtipps diese Woche

In der Hauptstadt geht was: junge Leute feiern.

In der Hauptstadt geht was: junge Leute feiern.

Jugend-Fest. Die Plattform Frangollo Joven lädt am Samstag, 23. Februar 2019, zu einem Tag voller Action, Musik und Workshops ins Zentrum von Santa Cruz ein. Auf dem Programm, das um 17 Uhr beginnt, stehen auch Video-Vorführungen und ein Fotowettbewerb. Um 20.30 Uhr beginnt die Poesie-Nacht, und um 21 ein Konzert mit Allies of Pain und Geko. Frangollo Joven bietet Vereinen von jungen Leuten im Internet ein Podium.

 

Noch mehr Veranstaltungstipps gibt es auf unserer Eventseite.

Ziegenherde-Queso-Palmero-DOQP-titel-deutsch

Premiere: Käse-Markt in der Hauptstadt. Am Samstag, 23. Februar 2019, lädt Santa Cruz zum ersten Mercado del Queso ein. Auf der Plaza de España werden von 12 bis 16 Uhr Käsespezialitäten von den Ziegenhöfen der Insel in Form von Tapas für 1,50 Euro pro Stück angeboten. Dazu reichen die Bodegas Vitega passende Vinos. Organisiert haben dieses Event der Kontrollrat für palmerischen Ziegenkäse und der Verband der Ziegenzüchter der Raza Palmera. Das La Palma 24-Journal war schon einmal auf einer sogenannten Granja und hat festgehalten, wie ein originaler Queso de Cabra entsteht.

 

 

Von Gudrun Bleyhl

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Restaurant re - belle
Restaurante Las Norias
Volcal Verde La Palma
La Palma Fotografie
Bildhauser kurse La Palma
Verimax
Finca Luna Baila
Parami La Palma
Yoga La Palma
Condor La Palma
Maroparque La Palma
Besay
chimeneas kaminoefen La Palma
Seidenmuseum El Paso, La Palma
Finca Luna Baila
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Weine La Palma
Turismo La Palma
Restaurant Altamira La Palma
A Mano Fuencaliente
Restaurant El Riconcito
La Palma Mode
Zigarren La Palma
Atelier, El tesoro La Palma
El Sitio Hacienda de Abajo
Bauernmarkt El Paso
Immobilien La Palma