Newsticker: La Palma Nachrichten am 10.4.2017

Jose-Pozo-La-Palma-Danger-Titel

La Palma Nachrichten am 10.4.2017

Newsticker-Titel

La Palma: Drehort für neuen Pozo-Film “Danger”… Coldplay covering Coldday: Konzert auf der Isla Bonita… Love Music Festival in Tazcorte: Miguel Bosé fliegt ein… Manolo Blahnik-Schau “The Art of Shoes”: Kommt sie nach La Palma?… Carlos Catana und Margarita Galván: Videoclip über zwei Musiker aus La Palma… Kanaren: EST Solar-Teleskop geht in konkrete Entwicklungsphase… Santa Cruz: Mülldeponie Barranco Seco wird versiegelt… Hauptstadtstrand: Einrichtung trudelt ein… Puerto Naos: wieder ein Bankomat!… Barlovento: Arbeiten am Sportzentrum… Vega Norte: Silber für die Vendimia Seleccionada Listán Prieto… La Palma: Ochsenziehen-Wettbewerbe beginnen… Ausgehtipps…

 

La Palma international: News von Film und Musik

José Pozo: Der Regisseur von El

José Pozo: Der Regisseur des Animateurfilms El Cid – Die Legende dreht seinen nächsten Streifen Danger komplett auf La Palma.

José Pozo dreht auf La Palma. Prominente Filmemacher entdecken die Isla Bonita: Der durch seinen Animationsfilm El Cid – Die Legende bekannte Regisseur und Produzent José Pozo wird sein nächstes Kinoprojekt vollständig auf der Kanareninsel La Palma realisieren. Wie die La Palma Film Commission weiter mitteilt, reist das Produktionsteam im September an – der Film soll Danger heißen und an verschiedenen Schauplätzen der Isla Bonita in englischer Sprache gedreht werden. José Pozo gewann 2003 einen Goya für El Cid. La Leyenda, der in Kinos in 48 Ländern gezeigt wurde. Inseltourismusrätin Alicia Vanoostende freut sich, dass zunehmend hochkarätige Filmemacher die Naturkulisse La Palma nutzen wollen: „Wir sind überzeugt, dass der audiovisuelle Bereich Wohlstand und Arbeitsplätze auf der Insel schaffen wird!“ Für die Betreuung von Kamerateams aus aller Herren Länder zeichnet die 2015 ins Leben gerufene La Palma Film Commission verantwortlich – inzwischen wurden mit ihrer Unterstützung schon 15 große filmische Projekte realisiert.

 

Miguel Bosé: Latino-Pop beim zwölfstündigen Konzertmarathon in Tazacorte.

Miguel Bosé: Latino-Pop beim zwölfstündigen Konzertmarathon in Tazacorte.

Musikprogramm vom Isla Bonita Love Festival steht. Das zwölfstündige Love Music Festival am 29. Juli 2017 von 19 bis 7 Uhr morgens im Hafen von Tazacorte wird sieben Konzerte umfassen. Die Organisation des Isla Bonita Love Festivals informiert weiter, dass nun auch Miguel Bosé zugesagt hat – der mit vielen Preisen dekorierte Pop-Latino-Star zählt mit mehr als 20 Millionen verkauften Alben zu den populärsten Musikern in Spanien und Lateinamerika. Neben ihm werden beim Love Music Festival auf La Palma die Bands Amaral, La Oreja de Van Gogh, Sweet California und die noch zu bestätigende Gruppe Morat die Bühne rocken – darüber hinaus legen die DJs Carlos Jean und Brian Cross auf. Karten fürs Love Music Festival können im Internet schon jetzt reserviert werden.

 

Wäre schön, wenn die Blahnik-Schau nach La Palma käme: der weltberühmte Schuhdesigner ist schließlich auf der Isla Bonita geboren und macht hier in seinem Haus ab und zu Urlaub. Foto: Blahnik-Organisation

Wäre schön, wenn die Blahnik-Schau nach La Palma käme: Der weltberühmte Schuhdesigner ist schließlich auf der Isla Bonita geboren und macht hier in seinem Haus ab und zu Urlaub. Foto: Blahnik-Organisation

Kommt die Manolo-Blahnik-Schau nach La Palma? Laut Quellen der Internetzeitung El Apurón laufen derzeit Verhandlungen, um die Ausstellung zum Lebenswerk des Schuhdesigners Manolo Blahnik auch auf La Palma zu zeigen. Gestern ging die Schau mit dem Titel The Art of Shoes des 1940 auf der Isla Bonita geborenen “Stiletto-Gottes” in Mailand zu Ende und wandert weiter nach St. Petersburg. Der Ausstellungsplan sieht Etappen in weiteren europäische Metropolen vor, darunter auch Madrid. Ob The Art of Shoes nach La Palma kommt, wird sich zeigen. Die Ausstellung umfasst 80 Original-Zeichnungen des Meisters und mehr als 200 Paar Manolos.

 

Coldday: Sommer-Opening in Santa Cruz de La Palma.

Coldday: Sommer-Opening in Santa Cruz de La Palma.

Coldplay-Coverband rockt in Santa Cruz. Unter dem Motto Welcome Summer wird die Coldplay-Coverband Coldday am 27. Mai 2017 den Sommer in der Hauptstadt von La Palma einläuten. Das Konzert beginnt um 22 Uhr auf dem Hafengelände. Zu hören sind Hits der britischen Pop-Rock-Formation Coldplay, die weltweit Tonträger im zweistelligen Millionenbereich verkauft hat. Coldday wurde 2012 in Barcelona von vier jungen spanischen Musikern gegründet.

 

Videoclip von Carlos Catana und Margarita Galván. Zwei populäre, auf La Palma geborene Musiker sind jetzt in einem Video auf YouTube vereint: Der Sänger und Komponist Carlos Catana und die Pianistin Margarita Galván. Carlos war in Bands wie Facies, Eso Es und Bota de Actor aktiv – Margarita wurde am Real Conservatorio Superior de Música in Madrid zum Profi für Klavier und Kammermusik ausgebildet.

Nachrichten aus Stadt und Land

Modell des EST: Jetzt wird konkret geplant und eine Studie erstellt, ob das Solar-Tele auf La Palma oder auf Teneriffa gebaut wird. IAC-Pressefoto

Modell des EST: Jetzt wird konkret geplant und eine Studie erstellt, ob das Solar-Tele auf La Palma oder auf Teneriffa gebaut wird. IAC-Pressefoto

Vier Millionen fürs Solar-Tele. Das Projekt European Solar Telescope (EST) geht in seine konkrete Vorbereitungsphase. Dafür hat die Europäische Kommission nun dem federführenden Instituto de Astrofísica de Canarias (IAC) vier Millionen Euro genehmigt. Mit diesen Geldern wird in den kommenden vier Jahren das endgültige Design des Solar-Teles, das eines der weltweit größten sein wird, entwickelt. Parallel dazu läuft eine Studie, die über den Standort des EST entscheidet: Die Frage ist, ob es auf Tenriffa oder auf La Palma gebaut wird. Die Observatorien auf den höchsten Bergen der beiden Kanareninseln bilden die Europäische Nordsternwarte.

 

Lokaltermin am Barranco Seco bei Santa Cruz: Illegale Mülldeponie wird für knapp drei Millionen Euro versiegelt. Foto: Cabildo de La Palma

Lokaltermin am Barranco Seco bei Santa Cruz: Illegale Mülldeponie wird für knapp drei Millionen Euro versiegelt. Foto: Cabildo de La Palma

Versiegelung der Mülldeponie bei Santa Cruz. Demnächst sollen die Arbeiten zur Sanierung und Versiegelung der Müllhalde im Barranco Seco bei Santa Cruz de La Palma beginnen. Dies erklärte jetzt die zuständige Kanarenministerin Nieves Lady Bareto bei einem Lokaltermin, bei dem sie von der Generaldirektorin für Naturschutz, Susa Armas, Inselumweltrat Juan Manuel González und Hauptstadtbürgermeister Sergio Matos begleitet wurde. Die Arbeiten an der Müllhalde am Atlantik werden Kosten von knapp drei Millionen Euro verursachen und schätzungsweise 15 Monate dauern. Nieves Lady Bareto zufolge ist der Barranco Seco eine der letzten illegalen Deponien auf den Kanaren, die nach Bestimmungen der Europäischen Union und einem „Versiegelungsplan“ bis 2018 saniert werden müssen.

 

Lustiges Bild: Das erste Häuschen am künftigen Stadtstrand von Santa Cruz de La Palma steht. Screenshot RTVC

Lustiges Bild: Das erste Häuschen am künftigen Stadtstrand von Santa Cruz de La Palma steht – vor der Eröffnung müssen sanitäre Anlagen und Bay-Watch-Türme gebaut werden. Screenshot RTVC

Hauptstadtstrand-Einrichtung läuft. Der neue Strand in Santa Cruz de La Palma wird “eingerichtet”. Wie ein Film des kanarischen Fernsehsenders RTVC zeigt, wurde in der vergangenen Woche das erste “Häuschen” aufgestellt. Der genaue Termin der Eröffnung steht noch nicht fest; die zuständigen Küstenbehörden haben angekündigt, dass noch im April 2017 alles fertig werden soll. Derzeit baut man unter anderem die sanitären Anlagen und die Bay-Watch-Türme. Aus diesem Grund gibt es auch immer wieder Verkehrsbehinderungen in der Hauptstraße entlang des Strandes.

 

Bankomat in Puerto Naos: Das rote Schild des Restaurants Orinoco und das blau-gelbe der Caixa weisen den Weg. Foto: La Palma 24

Bankomat in Puerto Naos: Das rote Schild des Restaurants Orinoco und das blau-gelbe der Caixa weisen den Weg. Foto: La Palma 24

Wieder Bankomat in Puerto Naos. Nach Monaten ohne automatische Bargeldversorgung bietet Puerto Naos wieder einen Bankomaten. Die Caixa hat den Apparat am Eingang des Restaurants Orinoco angebracht. Man findet ihn, wenn man an der Strandpromenade zwischen zwei Souvenirgeschäften in die kleine Calle Manuel Rodríguez Qintero abbiegt auf der linken Seite – das Caixa-Logo mit dem blauen Seestern auf gelbem Grund weist den Weg, noch deutlicher zu sehen ist das große, rote Schild des Restaurants Orinoco.

 

Hauptstadt erwirtschaftet Überschuss. Santa Cruz de La Palma hat das Rechnungsjahr 2016 mit einem Überschuss von mehr als 650.000 Euro abgeschlossen. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist dies das beste Ergebnis seit dem Wechsel ins neue Jahrtausend. Zurückzuführen sei das Plus im Haushalt unter anderem auf die Reduzierung der städtischen Verschuldung.

 

Bürgermeister Jaco Qadri freut sich: Ca

Barloventos Bürgermeister Jacob Qadri (links) freut sich: Inselinfrastrukturrat Jorge González sagt Renovierungen im Sportzentrum zu.

Arbeiten am Sportzentrum in Barlovento. Das Cabildo von La Palma hat zugesagt, das Polideportivo de Barlovento auf Vordermann zu bringen. Dabei sollen der Zugang verbessert und das Innere des Gebäudes saniert werden. Ziel ist, insbesondere die Sicherheit und die elektrischen Anlagen in dem 25 Jahre alten Sportzentrum auf den neuesten Stand zu bringen. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.

 

Staubig und original kanarisch: Ochsenziehen.

Staubig und original kanarisch: Ochsenziehen.

Ochsenzieh-Wettbewerb-Saison beginnt. Im April 2017 nimmt der Concurso Insular de Arrastre de Ganado auf La Palma seinen Auftakt. Dieser traditionelle Inselwettbewerb umfasst bis September sechs Veranstaltungen und ein großes Finale, bei dem Ochsen mit verschiedenen Gewichten beladene Schlitten um die Wette schleppen. Die Arrastres finden in Tijarafe, Breña Alta, Garafía, Puntallana, Los Llanos, Breña Baja und El Paso statt. Auf La Palma wird diese Sportart mit der einheimischen Rasse Vaca Palmera durchgeführt; auf den anderen Kanareninseln wird die Tradition des Ochsenziehens ebenfalls gepflegt – hier kommt die Rasse Vaca Canarias zum Einsatz. In diesem Artikel des La Palma 24-Journals erfährt man mehr über die sportlichen Rindviecher.

 

Schon oft prämiert:

Schon oft prämiert: Der “X” von Vega Norte.

Silbermedaillen für Vega Norte. Der Vendimia Seleccionada Listán Prieto 2015 der SAT Bodegas Noroeste La Palma wurde in letzter Zeit gleich zweimal ausgezeichnet. Beim Concurso Agrocanarias 2017 auf El Hierro und beim internationalen Weinwettbewerb in Lyon errang dieser Rote von Vega-Norte jeweils Silber. In Frankreich erhielt außerdem der noch junge Vega Norte Albillo Criollo 2016 eine Silbermedaille. Bei den Agrocanarias konkurrierten 155 Vinos von den kanarischen Inseln mit dem Denominación Origen-Ursprungssiegel – bei der Weinchallenge in Lyon traten 5.800 edle Tropfen aus 28 Ländern an. Die Rebsäfte des Winzerverbandes aus dem Nordwesten von La Palma wurden nicht zum ersten Mal preisgekrönt – mehr darüber in unserem Artikel über die Vega-Norte-Vinos von La Palma.

 

La Palma: Ausgehtipps diese Woche

Folklore auf dem Bauernmarkt in Puntagorda. Der Mercadillo in Puntagorda ist nicht nur ein schöner Platz zum Einkaufen. Auf dem Bauern- und Kunsthandwerkermarkt, der jeden Samstag und Sonntag stattfindet, gibt es auch immer wieder Konzerte. So wird am 15. und 16. April 2017 die Folkloregruppe Los Arrieros unterhalten – parallel dazu laufen vom Cabildo La Palma im Rahmen der Europäischen Kunsthandwerkertage organisierte Vorführungen. Der Mercadillo öffnet samstags von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname