aktuall wetter la palma 20.4° | 04:56

Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt
Gustave Flaubert

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 13.10.2020

Typischer Wolken-Wasserfall auf La Palma © Vera

+++ Kanaren in Kürze kein Risikogebiet mehr? +++ Belgien: Keine Reisebeschränkung für La Palma +++ Kanarischen und Balearischen Inseln einigen sich mit Regierung über Tourismuskorridor-Protokoll +++ 89 kleine Erdbeben auf La Palma +++ Sehr geringe Weinernte auf La Palma +++ Santa Cruz: Stadtrat bittet um Abtretung des Parkplatz-Grundstücks +++ Mazo: Verkauf von traditionellem Kunsthandwerk +++ Astrofotografie-Ausstellung in Santo Domingo+++

Kanaren in Kürze kein Risikogebiet mehr?

Die Kanarischen Inseln könnten bald von der Liste der Risikogebiete genommen werden. Das hat der Leiter des Europastabs im Auswärtigen Amt, Christoph Wolfrum, angekündigt. Bei einem Treffen mit Tourismusministerin Yaiza Castilla haben beide ihr Interesse daran gezeigt, die „Touristenströme auf dem Archipel wieder zu reaktivieren“. Das hat die Kanarische Regierung bekanntgegeben. Laut Wolfrum verfolgt Deutschland täglich die positive Entwicklung der Inseln bei der Eindämmung und Reduzierung der Ansteckungsrate. Wenn diese Situation anhält, könnte die Entscheidung die Kanaren von der Liste der Risikogebiete zu nehmen, laut Wolfrum bald getroffen werden. 

Bei dem Treffen informierte Castilla den Leiter des Europastabs u.a. darüber, dass die Ansteckungsrate in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 9.10.) kontinuierlich auf 41,47 Fälle pro 100.000 Einwohner gesenkt werden konnte. Damit liegen die Kanaren unter der Grenze des RKI von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner. Sollte der positive Trend auf den Kanaren anhalten und die Inseln von der Risikogebiete-Liste genommen werden, sind laut Wolfram in Kürze keine Quarantänemaßnahmen oder Tests bei der Ein- oder Ausreise erforderlich. „Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie wichtig der deutsche Tourismus für die Kanarischen Inseln ist, müssen wir berücksichtigen, dass an jedem Tag vor der Pandemie jeder fünfte Tourist an unseren Stränden diese Nationalität hatte", sagte Castilla. „Wenn wir diesen Markt verlieren, würde das BIP der Kanarischen Inseln direkt um etwas mehr als 7% sinken. Der Deutsche ist ein sehr treuer Tourist auf den Kanarischen Inseln“. 

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Belgien: Keine Reisebeschränkung für La Palma

La Palma ist eine der vier Regionen in der Welt, für die das belgische Außenministerium keine Reisebeschränkungen auferlegt hat. Das schreibt die Internetzeitung El Time. Demnach ist La Palma eine der vier 'grünen Zonen', in denen Reisen ohne Einschränkungen möglich sind und ein Covid-Test und eine Quarantäne bei der Rückkehr nicht obligatorisch sind. Die anderen drei grünen Zonen sind die Region Severozapaden/Nordwest in Bulgarien und die Regionen Istrien und Varazdin in Kroatien. Was Spanien betrifft, so behält Belgien mit, Ausnahme von La Palma, Valencia und die Kanarischen Inseln El Hierro und Lanzarote als 'orangefarbene Zonen' bei, während der Rest des Landes als 'rote Zone' betrachtet wird. Was die roten Gebiete betrifft, so raten die belgischen Behörden dringend davon ab, in diese Gebiete zu reisen.

Ankunft auf La Palma © Nico Beuschle

Bei der Rückkehr nach Belgien aus diesen Gebieten ist ein PCR-Test und eine Quarantäne obligatorisch. Bei den orangefarbenen Gebieten sind laut El Time Reisen möglich, es wird aber eine verstärkte Überwachung empfohlen. Ebenso wie ein PCR-Test und eine Quarantäne.

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Kanarischen und Balearischen Inseln einigen sich mit Regierung über Tourismuskorridor-Protokoll

PCR-Test © Gobierno

Die spanische Regierung hat mit den autonomen Exekutiv-Organen der Balearen und der Kanarischen Inseln ein Protokoll zur Einrichtung von touristischen Korridoren mit europäischen Ländern vereinbart. Damit will die Regierung den Tourismus in beiden Archipelen wieder aktivieren, ohne die öffentliche Gesundheit zu gefährden. Das schreibt die Internetzeitung Diario de La Palma. Das vereinbarte Protokoll legt demnach fest, dass jeder Reisende, der auf den Kanarischen oder Balearischen Inseln aus einem Gebiet mit einer kumulierten Inzidenz von 50 oder weniger pro 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen ankommt, bei der Ankunft auf einem internationalen Flughafen der Inselgruppe keinerlei Tests unterzogen werden muss.

Diejenigen, die aus Gebieten mit einer kumulativen Inzidenz von mehr als 50 kommen, müssen einen negativen Test vorlegen, der nicht mehr als 48 Stunden vor dem Flug durchgeführt wird. Vor der Abreise von den Inseln müssen alle Reisenden 48 Stunden vor dem Flug einen diagnostischen Test auf eine aktive Infektion durchführen lassen. Diese Tests werden in den von den zuständigen Gesundheitsbehörden zugewiesenen Räumlichkeiten durchgeführt, ohne Kosten für die Touristen. Im Falle eines positiven Testergebnisses dürfen sie nicht fliegen und müssen in Quarantäne.

Ad
Rent a Car La Palma
Immobilien La Palma

89 kleine Erdbeben auf La Palma

Das vom Instituto Volcanológico de Canarias (Involcan) betriebene seismische Netzwerk der Kanarischen Inseln hat zwischen dem 8.10. und 10.10.2020 insgesamt 89 kleine Erdbeben auf La Palma lokalisiert. Das schreibt die Internetzeitung El Apuron. Die maximale Stärke dieser Erdbeben betrug demnach 1,1. Und die Hypozentren befanden sich in einer Tiefe von etwa 30 km. Diese seismische Aktivität stellt den Angaben zufolge weder für Besucher noch für Bewohner der Insel eine Gefahr dar. 

Sehr geringe Weinernte auf La Palma

432.000 Kilo Wein – das ist das Ergebnis der diesjährigen Weinernte auf La Palma. Das hat der zuständige Regulierungsrat mitgeteilt. Im vergangenen Jahr waren es knapp 650.000 Kilo. Die Weinlese auf der Insel begann in diesem Jahr am 1. August mit der Sammlung der Reben im Gebiet von Hoyo de Mazo, stieg dann in die höheren Lagen und endete am 2. Oktober in der nördlichen Zone von La Palma. Insgesamt wurden 432.009 kg geerntet, von denen die eine Hälfte weiße und die andere Hälfte rote Trauben waren. Aber das größte Problem, so der Regulierungsrat der Herkunftsbezeichnung (D.O.) der Weine aus La Palma, ist nicht die geringe Produktion. Das Hauptproblem sei, so heißt es in der Mitteilung, dass die Reben austrocknen.

Wenig Wein © Regulierungsrat

„Wir sehen, wie in den unbewässerten Weinbergen auf der Westseite der Insel, d.h. von Fuencaliente bis Tijarafe, die Reben absterben. Wenn wir angesichts des kommenden Winters keine Sofortmaßnahmen zur Wasserversorgung ergreifen, wird es für diese Gebiete keine Zukunft geben. Für viele Reben wird es bereits zu spät sein“, warnte der Rat. Weinberge, die über unterstützende Bewässerungssysteme verfügen hätten ebenfalls Dürreschäden erlitten, jedoch in geringerem Umfang. Wie jedes Jahr hat das Klima die Produktion geprägt. Auf einen trockenen und warmen Winter folgte ein sehr heißer und trockener Frühling mit Hitzeepisoden und einer Hitzewelle Mitte August.

Ad
Maday
Jardin Aridane

Santa Cruz: Stadtrat bittet um Abtretung des Parkplatz-Grundstücks

Rathaus © Santa Cruz

Der Stadtrat von Santa Cruz de La Palma hat bei der Hafenbehörde die Übertragung des Grundstücks beantragt, auf dem sich der Parkplatz am Südeingang des Stadtzentrums befindet. Das hat die Stadt Santa Cruz mitgeteilt. Hintergrund ist demnach, dass die Stadt den Betrieb des Parkplatzes regeln will. Im Moment wird ein hoher Prozentsatz der Parkplätze von früh morgens bis nachmittags, insbesondere zwischen 7.30 Uhr und 15.00 Uhr, von Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung besetzt. Das führe dazu, dass die Anzahl der Parkplätze für potenzielle Geschäftskunden erheblich reduziert ist.

Dieses Problem würde laut Stadt gelöst, indem die Parkzeit begrenzt wird. Das Rathaus will außerdem einen Teil der Parkplätze ausschließlich für die Einwohner von Santa Cruz zur Verfügung stellen. 

Ad
Yoga center La Palma
Ferienhaus La Palma

Mazo: Verkauf von traditionellem Kunsthandwerk

La Palma Artesanía eröffnet seine traditionelle Verkaufsstelle heute (13.10.) in der 'Escuela Insular de Artesanía de Villa de Mazo'. Das schreibt die Internetzeitung Diario de La Palma. Demnach können dort bis zum 16.10. Produkte von 'La Palma Artesanía' gekauft werden, und zwar mit Preisnachlässen von bis zu 50%. Geöffnet hat das Outlet den Angaben zufolge bis Freitag immer vormittags von 10:00 bis 14:30 Uhr. Als Neuheit in diesem Jahr sind die Produkte auch über die sozialen Netzwerke von 'La Palma Artesanía' (Facebook und Instragram) erhältlich. Potenzielle Kunden können dort die gewünschten Produkte auswählen, die ihnen dann von der Organisation zugeschickt werden.

Die zuständige Ministerin für das Handwerk, Susana Machín, ermutigte die Inselbewohner und Besucher, sich entweder persönlich oder über die sozialen Netzwerke das Angebot von 'La Palma Artesanía' anzuschauen. Und Produkte zu kaufen, die mit diesem Label hergestellt wurden, das „die Essenz des Besten unserer Traditionen und die Kreativität unserer Handwerker vereint“.

Verkauf von Kunsthandwerk © Cabildo

Wer im Besitz der Karte 'Lovers' (amantes de la artesanía) ist, erhält einen Rabatt von 10%. Die Karte ist an der Verkaufsstelle in Villa de Mazo in der Escuela Insular de Artesanía erhältlich.

Astrofotografie-Ausstellung in Santo Domingo

Foto-Ausstellung © Cabildo

Ab morgen (14.10.) können Astrofotografie-Liebhaber einige spezielle Fotografien aus diesem Bereich in Santo Domingo genießen. Noch bis zum 30. Oktober ist die 'Fotoausstellung Internationaler Wettbewerb für Astrofotografie La Palma 2018' in der Casa de La Cultura de Santo Domingo zu sehen. Und zwar Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 12:00 bis 14:00 Uhr. Die Ausstellung wird von der Kulturabteilung des Cabildos von La Palma gefördert und ist Teil des Astrofestes. Das Astrofest ist eine globale Marke, unter der das Cabildo von La Palma Hand in Hand mit anderen Unternehmen zusammenarbeitet, um ein Programm zu entwickeln, das betont, dass La Palma weltweit eine Referenz in Astronomie, Astrophysik und Astrotourismus ist.

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Von Vera

Folge uns auf

2 Antworten zu “La Palma Nachrichten am 13.10.2020”

  1. Karl-Heinz Schuster sagt:

    Liebe La Palma 24-Redaktion,

    wir planen einen längeren Urlaub auf La Palma (Abflug 21.10. Ffm) und sind etwas verunsichert, was das das Tourismuskorridor-Protokoll angeht. Ist das schon offiziell beschlossen und bindend?
    Unser Kreis ist leider seit gestern auch ‘rot’ (verursacht durch eine Riesenhochzeit!). Sollte ein Test nötig sein, stellt sich auch die Frage, was 48 Stunden vorher bedeuten. Reicht der Tag oder gilt der Abflug- oder der Ankunftszeitpunkt?

    Können Sie uns etwas dazu sagen?

    Im Übrigen vielen Dank für Ihre Seite. Wir sind regelmäßige Leser und an allem interessiert, was sich auf der Insel tut (wir sind seit über 20 Jahren immer wieder länger auf La Palma).

    Danke für Ihre Mühe
    K-H Schuster

  2. Lutz I. Fähr sagt:

    Auf Madeira bekommt jeder Einreisende einen kostenlosen PCR Test am Flughafen. Bis zum Ergebniss (in der Regel nur 6-12 Stunden) muss man sich in seiner Unterkunft aufhalten. Bei negativen Ergebniss steht einem erholsamen Urlaub nichts im Weg…
    Vielleicht sollte sich La Palma daran mal ein Beispiel nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
chimeneas kaminoefen La Palma
Atelier, El tesoro La Palma
Finca Luna Baila
La Palma Fotografie
Bauernmarkt El Paso
Zigarren La Palma
Restaurante Las Norias
Immobilien La Palma
Finca Aridane
Restaurant Altamira La Palma
Volcán Verde
Hostel Vagamundo
Los Argentinos
Rincón de Moraga in La Palma
Galería La Punta
Restaurant re - belle
Pizzeria Flash
Bildhauser kurse La Palma
Maday
La Gelateria in Los Llanos
Besay
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Optica naranja