aktuall wetter la palma 23.5° | 00:13

Glücklicher als der Glücklichste ist, wer andere Menschen glücklich machen kann
Alexandre Dumas

La Palma Nachrichten am 18.6.2021

Am Strand von Charco Verde weht die blaue Flagge © La Palma 24

+++ Strände von Puerto Naos und Charco Verde mit blauer Flagge +++ Santa Cruz: 45 Millionen-Investition für Umgestaltung des Hafens +++ 33,8 % der Bevölkerung auf La Palma geimpft +++ Vueling bietet mehr Flüge zwischen La Palma und Barcelona an +++ Gastrobar 'La Gatera' gewinnt 'Ruta de Cruces y Tapas' +++ ADER-La Palma erhält Zuschuss von 160.000 Euro +++ Mikroplastik im Meer ist Thema in Schulen auf La Palma +++ Santa Cruz: Handwerksmesse im 'Castillo de Santa Catalina' +++

Strände von Puerto Naos und Charco Verde mit blauer Flagge

Die Blaue Flagge weht bereits seit dieser Woche an den Stränden von Puerto Naos und Charco Verde. Das schreibt die Internetzeitung El Apuron. Die Strände der Gemeinde Los Llanos de Aridane haben diese Auszeichung in diesem Jahr erneut erhalten. „Diese Strände haben außergewöhnliche Ressourcen“, sagte die zuständige Stadträtin Mónica González. „Sie zeichnen sich durch Qualität, Sicherheit, Ausstattung, Sauberkeit und Zugänglichkeit aus.“ Die international bekannte Auszeichnung begünstigt die „Sichtbarkeit der Strände, vor allem für Touristen“, heißt es von der Stadtverwaltung. Sowohl Puerto Naos als auch Charco Verde entsprechen den geltenden Vorschriften und verfügen über die notwendige Ausstattung, sanitäre Infrastruktur und angemessene Sicherheit. Die Blaue Flagge ist eine Auszeichnung, die seit 1987 jährlich von der Europäischen Stiftung für Umwelterziehung vergeben wird. Hauptsächlich in Europa, aber auch in Asien und Amerika.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Santa Cruz: 45 Millionen-Investition für Umgestaltung des Hafens

Hafen Santa Cruz
Blick auf den Hafen von Santa Cruz © La Palma 24

Vertreter der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife haben sich in dieser Woche u. a. mit Inselpräsident Mariano H. Zapata getroffen, um den Entwurf des Hafen-Masterplans für Santa Cruz vorzustellen. Das schreibt die Internetzeitung El Time. Demnach ist die wichtigste Erneuerung, die laut dem Entwurf in Angriff genommen werden soll, die Erweiterung des Schutzdocks. Damit könnten dann mehrere Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Hafen anlegen. Im Detail beinhaltet der Vorschlag die Verlängerung des Außendocks um 125 Meter, die Erweiterung des Pre-Boarding-Bereichs für die Reedereien Armas und Fred. Olsen und die Erweiterung des Mehrzweck-Piers.

Damit würde eine neue Promenade von 30.200 Quadratmetern entstehen. Der Präsident der Hafenbehörde, Carlos González, wies darauf hin, dass der Plan u. a. auch die Änderung der Zufahrtsstraße zur Hauptstadt von La Palma vorsieht, wodurch ein großer öffentlicher Fußgängerbereich mit Tiefgaragen entsteht, der die Physiognomie der Stadt verändern wird. Die Gesamtinvestition von 45 Millionen Euro soll laut El Time aus eigenen Mitteln der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife bezahlt werden.

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

33,8 % der Bevölkerung auf La Palma geimpft

Auf La Palma sind 33,8% der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft und 61,5% haben bisher mindestens eine Impfdosis erhalten. Das schreibt die Internetzeitung El Apuron. Auf den gesamten Kanaren haben die Impfteams des Gesundheitsministeriums der Regierung bisher 1.440.000 Dosen des Impfstoffs gegen Covid-19 verabreicht. Somit haben 51,3 Prozent der Zielpopulation bereits mindestens eine Dosis erhalten. Darüber hinaus sind auf dem Archipel bereits 543.383 Menschen vollständig geimpft, was 29,04 Prozent der Zielbevölkerung auf den Kanaren entspricht. Auf La Palma gibt es derzeit fünf positiv auf Covid-19 getestete Menschen (Stand: 17.6.). Die diesbezügliche vollständige Übersicht über die Kanarischen Insel finden Sie jederzeit hier.

Impfung © Gobierno

Ad
Ferienhaus La Palma
Rent a Car La Palma

Vueling bietet mehr Flüge zwischen La Palma und Barcelona an

Vueling sorgt für Anreisealternativen über Barcelona. © Carlos Díaz

Die Fluggesellschaft Vueling verstärkt ihre Verbindungen zwischen Barcelona und La Palma. Das hat das Cabildo bekannt gegeben. Demnach gab es bisher nur eine wöchentliche Verbindung zwischen der Hauptstadt Kataloniens und der Isla Bonita am Samstag. Laut Tourismusminister Raúl Camacho wird es im Juli und in der ersten Septemberwoche zwei wöchentliche Verbindungen geben.

Und im August werden es drei pro Woche sein, jeweils dienstags, donnerstags und samstags. „Dies zeigt das klare Bekenntnis der Fluggesellschaft zum 'Reiseziel La Palma'“, sagte Camacho. Der Tourismusminister betonte, dass diese Konnektivität nicht nur wichtig ist, um Reisende aus Katalonien anzuziehen. Sondern auch solche, die von internationalen Destinationen kommen, die mit einem Zwischenstopp in einem großen Flughafen wie Barcelona ihren Weg nach La Palma fortsetzen können.

Ad
Maday
Anmia Canarias

Gastrobar 'La Gatera' gewinnt 'Ruta de Cruces y Tapas'

'Recuerdos de Garafía' – so heißt die diesjährige Gewinner-Tapa der Gastrobar 'La Gatera'. Sie befindet sich in San Pedro in der Gemeinde Breña Alta. Das hat die Organisation der Veranstaltung bekannt gegeben. Das Rezept der Sieger-Tapa stammt demnach von der Großmutter der Köchin. Die Tapa selbst besteht aus einem Laib Brot, gefüllt mit Kaninchen in Salmorejo, Mojo-Krümeln, Weizen und Honig, wobei alle Produkte von der Insel stammen. Auf Platz zwei landete die Tapa 'El secreto del almendrad' von der Bar Bahia. Sie besteht aus palmerischem Schweinefleisch, Mandeln, geräuchertem Käse, Paprika und Gewürzen.

Gewinner-Foto © Ruta de Cruces y Tapas

Die Tapa 'Nido isla bonita' des Restaurants 'Bululú Fusion' konnte den dritten Platz für sich verbuchen. Die Tapa überzeugte die Jury mit Schweinefleisch, Süßkartoffeln und Mojo. Der Publikumspreis ging dieses Jahr an den Kiosk 'Playa Salemera de la Villa de Mazo' für seine Tapa 'Oriental passion'. Eine Zubereitung nach orientalischer Art auf der Basis von Reis, Avocado, Thunfisch, Mayonnaise, Soja und Sprossen. Die 'Ruta de Cruces y Tapas' ist eine gastronomische Initiative, die von der Handelskammer auf La Palma, den vier Gemeinden der Region, den Wirtschaftsverbänden und mit der Unterstützung des Cabildos ins Leben gerufen wurde.

Ad
Jardin Aridane
Yoga center La Palma

ADER-La Palma erhält Zuschuss von 160.000 Euro

José Adrián Hernández Montoya (links) © Cabildo

Die Inselregierung hat der Vereinigung für ländliche Entwicklung der Insel La Palma - ADER La Palma - einen Zuschuss von 160.000 Euro gewährt. Damit will sie die Arbeit dieser Einrichtung zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung der ländlichen Gebiete der Insel unterstützen. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Der Vizepräsident des Cabildos, José Adrián Hernández Montoya, würdigte bei einem Treffen die Arbeit von ADER La Palma.

Die Vereinigung fördert u.a. Aktionen und Projekte im Bereich der nachhaltigen Entwicklung, die das Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen unterstützen und so das Phänomen der Entvölkerung bekämpfen.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Mikroplastik im Meer ist Thema in Schulen auf La Palma

Junge Menschen auf La Palma sollen für das Thema 'Mikroplastik im Meer' sensibilisiert werden. Deshalb gibt es derzeit mehrere Workshops in verschiedenen Schulen auf der Insel. Das hat das Cabildo bekannt gegeben. Zuständig dafür sind demnach Mitarbeiter des Forschungsprogramms 'AChem' ('Applied Analytical Chemistry Research Group'), die Mikroplastik in der Gezeitenzone der Insel untersuchen. Die Workshops finden in den IES Las Breñas, Cándido Marante und El Paso statt. Die Hauptforscherin dieses Projekts ist Cintia Hernández Sánchez, Professorin für Präventivmedizin und öffentliche Gesundheit an der Universität von La Laguna.

© Cabildo

Die Freisetzung von Kunststoffen in die Meeresumwelt ist derzeit ein großes Umweltproblem, da sie den direkten Tod von Vögeln, Schildkröten, und Säugetieren verursachen können. Entweder weil sie sich darin verheddern oder strangulieren oder weil sie sie verschlucken.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Santa Cruz: Handwerksmesse im 'Castillo de Santa Catalina'

'Castillo Santa Catalina' © Santa Cruz

Noch bis heute Abend (18.6.) kann im 'Castillo de Santa Catalina' in Santa Cruz eine Handwerksmesse besucht werden. An der Ausstellung nehmen 22 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus verschiedenen Gewerken teil. Das hat die Stadt Santa Cruz mitgeteilt. „In einer zunehmend automatisierten Welt ist es umso verdienstvoller, wenn Handwerkerinnen und Handwerker einzigartige Stücke von unschätzbarem Wert schaffen“, sagte die zuständige Stadträtin Carla Rodriguez. „Und damit das Gedächtnis und die Traditionen dieser Gemeinde bewahren“. Die Handwerksmesse ist heute von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Für musikalische Begleitung sorgt der Singer-Songwriter Fran Ramos, von 17:00 bis 20:00 Uhr. Weitere Veranstaltungen finden Sie auch jederzeit in unserem La Palma 24-Veranstaltungskalender hier.

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

Von Vera

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Immobilien La Palma
Bauernmarkt El Paso
chimeneas kaminoefen La Palma
Restaurant Altamira La Palma
Finca Aridane
Volcán Verde
Restaurante Las Norias
Weine La Palma
Besay
Turismo - Cabildo de La Palma
La Palma Fotografie
Zigarren La Palma
Maday
Atelier, El tesoro La Palma
Finca Luna Baila
Restaurant re - belle
Ecotienda Cañaña
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft