aktuall wetter la palma 18.6°

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei
George Orwell

La Palma Nachrichten am 27.8.2019

27. August 2019 Gudrun Jetzt ersten Kommentar schreiben!

Foto: Bomberos La Palma

Nochmal gutgegangen: Die Feuerwehr verhinderte in El Paso Schlimmeres! Weitere Themen heute: Das Militär nimmt zu den Schießübungen in der El Fuerte-Kaserne Stellung, und gleichzeitig gibt der Schießclub in Fuencaliente die Eröffnung seiner neuen Anlage bekannt, die Tierschützer von Aanipal wollen ein Heim für ausgesetzte Vierbeiner im Osten der Insel bauen und Tijarafe hat den größten Haushalt seiner Geschichte verabschiedet. Und es gibt noch mehr Infos...

La Palma 24-Newsticker

Bomberos waren schnell zur Stelle

Brannte in den frühen Morgenstunden des Sonntags: Wildfläche gegenüber der Tankstelle in El Paso. Foto: Bomberos de La Palma

Die Temperaturen gehen zurück, aber wie diese Waldbrandrisiko-Grafik der staatlichen Wetteragentur zeigt, ist nach wie vor äußerste Vorsicht geboten.

Wegen der erneuten Hitzewelle und der großen Trockenheit hatte die Regionalregierung am vergangenen Wochenende erneut Waldbrand-Voralarm gegeben. Tatsächlich brach in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf La Palma um 1.30 Uhr ein Feuer aus.

Es brannte auf einer Gras- und Gebüschfläche nahe der Shell-Tankstelle in El Paso. Zum Glück gelang es den sofort ausrückenden Bomberos La Palma vom Parque Laguna, unterstützt von Fire-Fightern des Nationalparks Caldera, die Flammen unter Kontrolle zu bringen, bevor sie sich weiter ausbreiten konnten.

Die Feuerwehrleute betonen, dass dank der guten Arbeit des gesamten Teams trotz Wind und Hitze nur rund 400 Quadratmeter Fläche betroffen waren. Die Brandursache ist unbekannt.

Achtung Inselgäste: Die Temperaturen gehen jetzt zwar etwas zurück und der Waldbrand-Voralarm ist abgeblasen, aber durch die große Trockenheit ist nach wie vor äußerste Vorsicht mit jeder Art von offenem Feuer geboten.

Militär-Statement zu den Schießübungen in der Kaserne El Fuerte

In Fuencaliente steht jetzt die Schießanlage des CD Tiro Monte Perdido allen offen

Die El Fuerte-Kaserne: Direkt hinter den Gebäuden in Richtung Los Cancajos liegt der Schießplatz. Foto: Fernando Rodríguez

Die Anlage des Club Deportivo de Tiro Monte Perdido im Fuencaliente-Ortsteil Las Caletas: Das Gebäude ist jetzt fertig und laut Präsident Santiago Díaz Fernández von der Real Federación Española de Tiro offiziell abgenommen. Foto: Club

Blick ins Innere der Anlage in Fuencaliente: Alle Sicherheitsvorschriften sind erfüllt. Foto: Club

Nachdem sich Hoteliers aus Los Cancajos über störende Schießübungen in der nahegelegenen Kaserne El Fuerte beschwert hatten (siehe Newsticker vom 23.8.2019), meldeten sich jetzt die Landstreitkräfte Ejércitio de Tierra (ET) der spanischen Armee zu Wort. In ihrer Darstellung heißt es, dass die Übungen notwendig seien und der Schießstand allen Umweltvorschriften des Verteidigungsministeriums entspreche. Außerdem werde die Anlage auch von der Guardia Civil, der Policía Nacional und verschiedenen Abteilungen der Policía Local genutzt. Der Schießstand sei ein wichtiger Bestandteil, damit alle Einheiten ihre Aufgaben erfüllen und den EinwohnerInnen Sicherheit bieten können.

Der ET-Bericht weist darauf hin, dass der Schießstand nur sporadisch genutzt werde: in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 46 Tage. Außerdem habe man im Blick auf die Beschwerden und den Tourismus die Schießzeiten bereits auf die Zeit zwischen 10 und 18 Uhr eingeschränkt. Dies sei auf anderen mililtärischen Anlagen dieser Art nicht üblich.

Dennoch werde man das Verteidigungsministerium um eine akustische Studie bitten, um die objektive Dimension des Problems zu ermitteln und mögliche „Lärmminderungsmaßnahmen“ zu finden, die operativ und wirtschaftlich tragfähig seien.

In Fuencaliente ist seit kurzem die erste offizielle Schießanlage des Club Deportivo de Tiro Monte Perdido auf La Palma eröffnet. Auf Anfrage des La Palma 24-Journals sagte Präsident Santiago Díaz Fernández, dass der Schießstand alle Vorschriften erfülle und vom spanischen Verband abgenommen sei. Er könne zwar den Politikern nicht die Entscheidung abnehmen, aber die Anlage stehe allen offen.

Wer sich interessiert, kann beim Tag der Offenen Tür am Freitag, 30. August 2019, reinschauen. Mehr Infos auf der Facebook-Seite des Vereins.

Zwei Tierschutzheime in Planung

Inselpräsident Mariano H. Zapata und Inselumweltrat Borja Perdomo haben sich jetzt mit dem Verein Aanipal getroffen (siehe Foto). Dabei ging es darum, dass das Cabildo auf der Gemarkung von Tijarafe ein Heim für ausgesetzte Tiere einrichten will, und dass der Club ein weiteres im Barranco Seco nahe Santa Cruz plant.

Mariano H. Zapata wertete diese Idee als “gute Nachricht, da auch der Osten der Insel abgedeckt wird“ und will nun prüfen, ob es dafür Fördermittel aus der Inselkasse gibt. „Das Cabildo und private Initiativen wie Aanipal sollten sich nicht als Konkurrenz verstehen, sondern zum Wohle der Tiere zusammenarbeiten.“

Tijarafe verabschiedet größten Haushalt in seiner Geschichte

In einer außerordentlichen Sitzung hat der Gemeinderat von Tijarafe in der vergangenen Woche den Etat für da Jahr 2019 mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 6,68 Millionen Euro auf den Weg gebracht.

Damit ist das Volumen um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen und das Planwerk das umfangreichste in der Geschichte der Nordwestkommune.

Einer der größten Zuwächse steht mit 50.000 Euro im sozialen Bereich bereit, und die Investitionen sollen um mehr als 148 Prozent steigen. Weitere Fördermittel sind in Haushaltsposten wie Viehzucht, Jugendaktivitäten, Sport und Tourismus zu finden.

Verkehrsprojekte auf der Insel

Der Inselregierungrat gab jetzt grünes Licht für die Renovierung der LP-207. Die Straße an der Küste von Fuencaliente erhält zwischen dem Leuchtturm und der Punta Banco auf einer Länge von rund acht Kilomtern einen neuen Belag. Für diese Baumaßnahme stellt das Cabildo rund 525.000 Euro zur Verfügung. Foto: Obras Públicas La Palma

Straßensanierung im Nordwesten der Insel

Die Straße zwischen den Garafía-Ortsteilen Las Tricias und Santo Domingo soll erneuert werden. Dies hat jetzt der Inselregierungsrat beschlossen. „Die LP-114 weist beträchtliche Schäden auf, und auch das Entwässerungssystem befindet sich in einem prekären Zustand“, erklärte Inselinfrastrukturrat Anselmo Pestana. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf 245.000 Euro. Foto: Obras Públicas La Palma

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Treffpunkt Inselmuseum

„Wir wollen das Museo Insular als Treffpunkt für Freunde von Kultur und Kunst fördern!“ Dies sagte jetzt Inselkulturrätin Jovita Monterrey (links im Bild) bei einem Treffen mit Museumsdirektorin Isabel Santos. „Das Inselmuseum ist eine Touristenattraktion erster Güte.“ Bei dem Gespräch wurden die Einrichtung eines Saals für Ausstellungen und die Beseitigung architektonischer Hürden am Eingang diskutiert. Im La Palma 24-Journal gibt es eine Reportage über den Musentempel im Alten Franziskanerkloster in Santa Cruz.

Festival del Mar in Puerto Naos läuft

La Palma ist eine Weltbiosphärenreservat-Insel, und ringsum erstreckt sich der Atlantik mit Meeresschutzreservaten. Um an den Wert dieser Schätze zu erinnern, veranstalten der Verein Isla Azul und die Cabildo-Firma Sodepal inzwischen im vierten Jahr vom 26. bis 31. August das Festival del Mar in Puerto Naos. Schon Kinder erfahren in Workshops, wie wichtig es ist, die Ozeane zu schützen, es gibt Taucherwettbewerbe, Open Air-Kino und Vorträge auf der Strandpromenade. Zum Abschluss ist wie immer ein Konzert angesagt – dieses Jahr am Samstag, 31. August, 22 Uhr mit den Los 600. Zum kompletten Programm des Festival del Mar.

Tazacorte will mehr "Strandbewusstsein" schaffen

Gute Idee: Das Tourismusressort von Tazacorte hat eine neue Kampagne gestartet: In der vergangenen Woche wurden unter der Regie von Gemeinderat David Ruiz Álvarez an der Playa wiederverwertbare Aschenbecher verteilt, in denen Zigarettenkippen und kleine Abfälle wie Kaugummi entsorgt werden können.

Die kostenlosen Behälter gibt es übrigens im Tourismusbüro im Hafen und beim den Rettungsschwimmern an der Playa.

Im September soll die Infokampagne für mehr Sicherheit am Strand beginnen, bei der es um Vorsichtsmaßnahmen und Risikovermeidung geht. Das ist jedoch nur das Tüpfelchen aufs i, denn Tazacorte darf bereits seit Jahren am Beach die blaue Flagge der FEE aufziehen, die für Sicherheit und Sauberkeit steht.

Sommerfrische für Kinder aus der West-Sahara auf La Palma

Wie in jedem Sommer hat der Verein Asociación de Amigos del Pueblo Saharaui Elías Martín Kinder aus der Westsahara zum Urlauben nach La Palma geholt. Und wie immer wurden die kleinen Inselgäste feierlich im Cabildo empfangen, wobei Inselpräsident Mariano H. Zapata zusagte, dieses langjährige Projekt weiterhin zu unterstützen.

Die elf Kids zwischen neun und zwöf Jahren wohnen in Pflegefamilien auf der Insel und bleiben bis zum 3. September. Hintergrund ist, dasss die Westsahara einst spanische Kolonie war und 1976 von Marokko besetzt wurde. Anschließend gründete sich der Verein der Freunde auf La Palma und begann in den 1990er-Jahren mit dem Ferienangebot für Kinder, denn die vor 43 Jahren vertriebenen Menschen und ihre Nachkommen leben bis heute in fünf Lagern im algerischen Teil der Sahara. Noch immer ist keine Lösung für die von diesem Konflikt betroffenen Flüchtlinge in Sicht.

Ausgehtipps diese Woche

Sommerabschluss-Festival
in Santa Cruz

Von 12 Uhr mittags bis Mitternacht tanzt am Samstag, 31. August 2019, in Avenida Maritima in Santa Cruz der Bär: Beim Festival de Verano auf der Playa-Meile legen renommierte Vinyl-ArtistInnen schwerpunktmäßig lateinamerikanischen und elektronischen Sound auf. Parallel dazu gibt es eine Schaumparty, Batucada-Sound und mehr.

Das ist aber noch lange nicht alles: In dieser Woche läuft in Puerto Naos das Meeresfestival, es gibt Sommerfiestas in El Paso und San Andrés y Sauces sowie Konzerte. Steht alles im Veranstaltungskalender.

Von Gudrun Bleyhl

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Bildhauser kurse La Palma
Mi Ventita
Restaurant re - belle
Parami La Palma
A Mano Fuencaliente
Aguamarina
Restaurant Altamira La Palma
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Optica naranja
Restaurante Las Norias
Seidenmuseum El Paso, La Palma
Turismo La Palma
La Palma Mode
Atelier, El tesoro La Palma
Restaurant El Riconcito
Zigarren La Palma
Finca Luna Baila
Verimax
Weine La Palma
La Gelateria in Los Llanos
Maroparque La Palma
La Palma Fotografie
chimeneas kaminoefen La Palma
Besay
Finca Luna Baila
Rincón de Moraga in La Palma
Hostel Vagamundo
Immobilien La Palma
Volcal Verde La Palma
Bauernmarkt El Paso