aktuall wetter la palma 19.2° | 09:02

Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten lässt
Mark Twain

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 3.7.2020

Strand von Puerto Naos © La Palma 24/Archiv

+++ Touristen-Umfrage: 92% wollen erneut Urlaub auf den Kanarischen Inseln machen +++ Erster Condor-Flug seit März auf La Palma gelandet +++ Verbesserte Strand-Sicherheit +++ AEMET: Gelbe Warnung vor starkem Wind +++ La Palma feiert im August das 'Festivalito' +++ Keine Abfallbehälter mehr in Erholungsgebieten +++ Einführungskurs in die ökologische Landwirtschaft +++ Tijarafe: Foto 'Porís de Candelaria' gewinnt Wettbewerb +++ Kostenlose Ausbildung in sechs traditionellen Berufen +++

Touristen-Umfrage: 92% wollen erneut Urlaub auf den Kanarischen Inseln machen

92% der befragten Touristen in einer Umfrage wollen ihren Urlaub wieder auf den Kanarischen Inseln verbringen und 64% von ihnen planen ihren Urlaub auf dem Archipel noch in diesem Jahr. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Tourismusministeriums der Kanarischen Regierung. Rund 30.000 Reisende hat das Ministerium dazu befragt. Damit soll herausgefunden werden, welche Sicherheitsaspekte für Urlauber wichtig sind. Das hat die Kanarische Regierung bekanntgegeben. „Die Touristen geben ihre Erwartungen an und wir passen die Realität so weit wie möglich an, wenn wir vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um mögliche Infektionen zu vermeiden“, sagte Tourismusministerin Yaiza Castilla. „Wir dürfen nicht vergessen, dass von nun an das Vertrauen in die gesundheitliche Unbedenklichkeit ein ebenso wichtiger Wert ist, wie die Wahl des Reiseziels“. An der Umfrage haben den Angaben zufolge bis jetzt 31.630 Reisende teilgenommen, die die Kanarischen Inseln bereits von früheren Aufenthalten kennen.

In elf Sprachen haben die Befragten 12 Fragen zu verschiedenen Aspekten beantwortet, z.B. zu ihrer Absicht, auf die Inseln zurückzukehren; ob die Tatsache, dass das Archipel zu den Orten in Europa mit der niedrigsten Infektionsrate gehört, sie zur Rückkehr ermutigt, oder welche Art der Unterkunft sie bevorzugen. So planen 64% der Befragten, im Jahr 2020 auf die Inseln zu kommen. Davon sind 72% Spanier, gefolgt von Dänen mit 70%, Niederländern mit 69% und Franzosen mit 68%. Sehr dicht gefolgt von Deutschen, Engländern, Italienern, Norwegern, Russen, Schweden und Finnen. Die geringe Inzidenz auf den Kanarischen Inseln und das gute Management der Pandemie schaffen den Angaben zufolge so viel Vertrauen, dass sie in einem sehr hohen Prozentsatz, nämlich zu 92%, auf die Inseln zurückkehren wollen.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Touristen bevorzugen eigenen Mietwagen

Die Art der Unterbringung hat sich zwischen dem, was sie vor Covid-19 gebucht haben und dem, was sie bei ihrer Rückkehr buchen wollen, geändert. Der Wunsch Apartments zu buchen nimmt zu (vorher 27,4%, nachher 31%), während die Nachfrage nach Hotels etwas zurückgeht (vorher 56,8% nachher 49,9%). Bevorzugte Transportart ist der Mietwagen (49,2%), gefolgt vom Taxi (33,4%) und schließlich dem Bus (17,4%). Darüber hinaus halten es die Befragten zu 80,3 % für notwendig, dass jeder in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske trägt. Und Mitarbeiter, die mit Kunden zu tun haben, sollen ihrer Ansicht nach ebenfalls Masken tragen (75,2%).

Erster Condor-Flug seit März auf La Palma gelandet

Ankunft auf La Palma © Nico Beuschle

Am Mittwoch ist die erste Condor-Maschine aus Deutschland nach der Corona-Gesundheitskrise auf La Palma gelandet. Die Maschine aus Frankfurt hatte nach Angaben der Internetzeitung El Time 240 Passagiere an Bord. Damit ist Condor die erste Fluggesellschaft, die ihre internationalen Aktivitäten mit La Palma wieder aufgenommen hat. Die Verbindung soll es den Angaben zufolge ab jetzt jeden Mittwoch geben. Ab Dienstag, den 7. Juli gibt es laut El Time außerdem eine Flugverbindung zwischen Düsseldorf und La Palma.

Und heute (3.7.) wird demnach außerdem ein Flieger der Fluggesellschaft Transavia aus Amsterdam erwartet.

Ad
Jardin Aridane
Yoga center La Palma

Verbesserte Strand-Sicherheit

Die Sicherheit an den Stränden von La Palma war vor kurzem Thema eines Treffens des Cabildos mit den Stadträten von Los Llanos, San Andrés y Sauces, Tazacorte, Breña Baja, Breña Alta und Santa Cruz. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. Dabei betonte die Inselstadträtin für Sicherheit und Notfälle, Nieves Rosa Arroyo, die Bedeutung der Risikominimierung bei der Nutzung von Badegebieten.

Strand von Los Cancajos © Hola Islas Canarias/Promotur

In diesem Zusammenhang erinnerte sie daran, dass die Kanarische Regierung das so genannte 'Stranddekret' erlassen hat. Darin sind eine Reihe von Maßnahmen festgelegt, die einzuhalten sind, um an den Küsten mehr Sicherheit zu bieten. Die Ziele der Sicherheitspläne für Badegebiete sind laut Cabildo u.a. folgende: Identifizierung, Analyse und Bewertung inhärenter und externer Risiken; Vorwegnahme aller möglichen Notfallsituationen und ihrer Aktionen sowie Gewährleistung der Verfügbarkeit ausgebildeter und vorbereiteter Personen für schnelles und wirksames Handeln.

AEMET: Gelbe Warnung vor starkem Wind

Wind-Warnung © AEMET

Die 'Staatliche Agentur für Meteorologie' (AEMET) hat die gelbe Warnung für starken Wind auf La Palma herausgegeben. Demnach kann es heute (3.7.) und morgen (4.7.) starken Nordost-Wind geben, der die Nordwest- und Südosthänge der Insel treffen kann. AEMET erwartet maximale Böen von bis zu 75 km/h. An der Küste auf der Westseite von La Palma muss den Angaben zufolge außerdem mit Windstärke 7 gerechnet werden.

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

La Palma feiert im August das 'Festivalito'

Vom 1. bis 8. August findet das 'Festival de las Estrellas de La Palma' in Los Llanos und in Santa Cruz statt. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. In den bisherigen 14 Ausgaben wurden demnach u.a. mehr als 500 Kurzfilme, fünf Spielfilme und sechs Dokumentarfilme gezeigt. „Dies ist ein Festival von La Palma und für La Palma: um die Liebe zum Kino zu fördern, eine Leidenschaft für filmische Kreativität zu wecken und unsere Insel im Ausland bekannt zu machen“, sagte die Ministerin für Kultur und historisches Erbe, Jovita Monterrey.

'Festivalito'-Treffen © Cabildo

In jeder Ausgabe fordert das 'Festivalito' Filmemacher, Schauspieler und Techniker aus der ganzen Welt dazu auf, sich der Herausforderung zu stellen, Drehorte zu suchen und ein künstlerisches Team zu bilden. Dieses wird dann innerhalb von einer Woche ein audiovisuelles Stück drehen, inspiriert von einem Slogan, der bei der Eröffnungsfeier verlesen wird. Seit einer Woche kann man sich den Angaben zufolge für das 'Festivalito' anmelden. Mehr als 70 Künstler haben sich bereits registriert, die meisten von ihnen von den Kanarischen Inseln. Außerdem werden in dieser Woche die unterschiedlichsten Filme gezeigt: Filme von den Kanarischen Inseln, der Spielfilm La Reina Guajira, Komödien oder Filme, die sich u. a. um zeitgenössischen Tanz, Theater oder kubanische Musik drehen. Zu sehen sind die Filme in Los Llanos auf der Plaza de España und im Multicines Millenium. In Santa Cruz stehen die Orte für die Filmvorführungen den Angaben zu folge noch nicht fest.

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Keine Abfallbehälter mehr in Erholungsgebieten

Maria Rodriguez Acosta © Cabildo

Das Umweltministerium des Cabildos hat die Abfallbehälter aus allen Erholungsgebieten der Insel entfernt. Damit will das Ministerium das Bewusstsein für die Sauberkeit dieser Naturräume und die Bedeutung einer korrekten Mülltrennung fördern. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Demnach müssen die Besucher dieser Gebiete die Verantwortung für ihre Abfälle übernehmen, sie mitnehmen und ordnungsgemäß trennen. Maria Rodriguez Acosta hat die Bedeutung eines stärkeren öffentlichen Bewusstseins für die Sauberkeit und Erhaltung von Naturgebieten betont, damit diese frei von Abfällen sind.

Am vergangenen Samstag hatte das Cabildo die Erholungsgebiete in El Pilar, Montaña de La Breña und El Fayal wieder eröffnet.

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Einführungskurs in die ökologische Landwirtschaft

Wegen der hohen Nachfrage gibt es eine zweite Auflage des Kurses 'Einführung in die Ökologische Landwirtschaft'. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Der Kurs, durchgeführt von der Kanarischen Stiftung für Ökologische Landwirtschaft (CIAB), wird online abgehalten, um der Inselbevölkerung den Zugang zu beruflichen Ausbildungsinhalten zu erleichtern. Zu diesem Zweck wird die Agraringenieurin Nayra Lorenzo Díaz u.a. über ökologische Zertifizierung, Anforderungen und Registrierungsverfahren und Grundlagen der ökologischen Produktion sprechen. Ziel dieser Maßnahmen ist es, sicherzustellen, dass die biologische Produktion als ein professionell lebensfähiger Sektor auf der Insel anerkannt wir. Und dass die Landwirte die Regeln und die Grundlagen für ihre Anwendung gut kennen, um den Verbrauchern zu garantieren, dass die auf La Palma mit dem Bio-Siegel erzeugten Produkte von hoher Qualität sind und dem Standard entsprechen. Die Online-Schulungen finden an vier aufeinander folgenden Dienstagen statt, am 7., 14., 21. und 28. Juli von 17.00 bis 18.30 Uhr.

Kursangebot © Cabildo

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Tijarafe: Foto 'Porís de Candelaria' gewinnt Wettbewerb

Gewinnerfoto © Giulia Compierchio

Die Tourismusverwaltung von Tijarafe hat die Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs „Tijarafe foto a foto“ gekürt. Das hat die Gemeinde Tijareafe bekanntgegeben. Ziel des Wettbewerbs war es, die Gemeinde und ihren Charme einzufangen. Gewonnen hat das Foto 'Porís de Candelaria' von Giulia Compierchio. Die Jury legte den Angaben zufolge wieder einmal besonderen Wert auf die Originalität der Bilder und die Schwierigkeiten, diese einzufangen.

„Wir werden weiterhin auf einen Wettbewerb setzen, der nach fünf Jahren als eine Gelegenheit für Fachleute und Fotografie-Fans angesehen wird, ihr Talent zu zeigen und gleichzeitig den Charme von Tijarafe einzufangen“, sagte Diana Lorenzo, Tourismusstadträtin von Tijarafe. Insgesamt seien 31 Fotografien eingereicht worden.

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Kostenlose Ausbildung in sechs traditionellen Berufen

Palmkorbflechten, Webstühle herstellen, Frivolite, Makramee, Häkeln und Nähen – all das kann man jetzt bei kostenlosen Ausbildungskursen auf La Palma lernen. Seit dem 1.7. läuft das Projekt 'La Palma Artesanía' des Unternehmens Sodepal. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Die Kurse finden demnach in der 'Escuela Insular de Artesanía' in Mazo statt. Und zwar montags bis freitags von 10 Uhr bis 13 Uhr. Die Kurse waren eigentlich für den Monat März geplant, konnten aber wegen der Corona-Gesundheitskrise nicht starten. „An den Kursen kann jeder, unabhängig von seinem Grad der handwerklichen Ausbildung, teilnehmen“, sagte Raquel Diaz, Sodepal-Geschäftsführerin.

Kostenlose Ausbildung © Cabildo

„Der Unterricht beginnt mit den grundlegendsten Konzepten, mit der Gewissheit, dass im Dezember jeder einzelne Schüler über ausreichende Kenntnisse verfügt, um sich in der von ihm gewählten Aktivität weiterzuentwickeln“. Sodepal stellt die notwendige Ausrüstung zur Verfügung und aus Gründen der Gesundheitssicherheit hat jeder Kurs maximal fünf Teilnehmer.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Von Vera

Folge uns auf

2 Antworten zu “La Palma Nachrichten am 3.7.2020”

  1. Michael Knispel sagt:

    Hola La-Palma24 Team,…
    Vor kurzem fand auf La Palma (Tijarafe?) ein Wettbewerb für Umwelttechnologie statt. Den hab ich leider verpasst. Trotzdem möchte ich eine neue Technik an die Verantwortlichen Initiatoren weiterleiten.
    Bitte schicken Sie mir eine Verbindungsanschrift für mein Vorhaben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Saludos
    Michael Knispel
    Direktion Tazacorte

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Herr Knispel, leider liegen uns über den Wettbewerb keine Informationen vor. Wir würden Sie bitten sich direkt an das Ayuntamiento in Tijarafe zu wenden, sicherlich erhalten Sie dort die gewünschten Informationen. Herzliche Grüße von Ihrem La Palma 24 Team.

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
La Palma Fotografie
Restaurant Altamira La Palma
Maday
Optica naranja
Restaurante Las Norias
Atelier, El tesoro La Palma
Besay
Pizzeria Flash
La Gelateria in Los Llanos
Hostel Vagamundo
Bildhauser kurse La Palma
Zigarren La Palma
Immobilien La Palma
Bauernmarkt El Paso
Finca Luna Baila
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Rincón de Moraga in La Palma
Volcán Verde
chimeneas kaminoefen La Palma
Los Argentinos
Finca Aridane
Restaurant re - belle
Galería La Punta